Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Alles wird entschlüsselt: Erbanlagen, Todesursachen und natürlich das Wetter

31.05.2002 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Die Lange Nacht der Wissenschaften am 15. Juni in Berlin-Dahlem

Einblick in die Welt der Genomforschung bekommen Besucher der Langen Nacht der Wissenschaften am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in jedem Fall. Durchblick, indem sie den Stoff, der die Erbanlagen birgt, selber isolieren, sichtbar machen und elementare Techniken zur Erforschung der Erbsubstanz kennen lernen. An einem Originalschauplatz der weltweiten Entschlüsselung des menschlichen Genoms beteiligen sich die Wissenschaftler mit Führungen und Vorträgen an der Debatte um das Für und Wider der Genomforschung.
Hobby-Kriminologen sollten ihre Nachforschungen im Institut für Rechtsmedizin der Freien Universität Berlin (FU) anstellen, wo jährlich mehr als 500 Leichen obduziert werden. Wer starke Nerven hat, kann auch den Sektionssaal begutachten und sich von den Rechtsmedizinern die DNA-Technologie als gerichtliches Beweismittel erklären lassen.
Die Vielfalt des Orients offenbart sich im Angebot eines Interdisziplinären Zentrums der FU - mit moderner tartarischer Musik, orientalischen Märchen und iranischen Gedichten. Beim Genuss der orientalischen Gaumenfreuden kommt vielleicht sogar der Appetit auf eine Türkischstunde?
Wer seinen nächsten Urlaub auf Sardinien plant, absolviert einen Crash-Kurs Sardisch am Institut für Romanische Philologie, wo sich alles um die wenig bekannte Zweitsprache der italienischen Insel dreht. Egal ob Zuhause oder auf Sardinien - um über das Wetter mehr als nur smalltalken oder schimpfen zu können, folge man den Wetterfröschen des Meteorologischen Instituts der FU auf dem Weg von der Wetterbeobachtung zur Prognose.
Dieser Mops kann weder rollen noch bellen - dafür aber verführen. Den Kunden nämlich, dem durch "operative Sortimentsplanung" die optimal in den Regalen platzierten Waren fast von allein in den Einkaufswagen fallen. Die Software MOPS wurde am Institut für Produktion, Wirtschaftsinformatik und Operations Research der FU entwickelt und wird den potenziellen Verführungsopfern in der Langen Nacht präsentiert.

Alle Standorte werden zwischen 17 und 1 Uhr mit einem speziellen Shuttlebus-Service angefahren (Route 4). Das komplette Programm mit Adressen und Verkehrsver-bindungen steht im Internet unter www.LangeNachtDerWisssenschaften.de.

Info-Hotline für Besucher: 030 / 2809 2765

Informationen:

con gressa Veranstaltungsdienste
Tieckstraße 38, 10115 Berlin
Christine Titel, Delia Lemke
Tel: 030 / 2809 2764
Fax: 030 / 2809 2763
Email: LNW2002@congressa.de
uniprotokolle > Nachrichten > Alles wird entschlüsselt: Erbanlagen, Todesursachen und natürlich das Wetter

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2188/">Alles wird entschlüsselt: Erbanlagen, Todesursachen und natürlich das Wetter </a>