Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Stuttgart 21 reflexiv. Der Mittelweg 36 3/2011 ist am 15. Juni erschienen

16.06.2011 - (idw) Hamburger Institut für Sozialforschung

Von Januar bis März diesen Jahres fand mit "Stuttgart 21 reflexiv" in Berlin eine Vortragsreihe statt, die das Hamburger Institut für Sozialforschung in Zusammenarbeit mit dem Hebbel am Ufer (HAU) ausgerichtet hat. In der aktuellen Ausgabe des Mittelweg 36 sind die Themen dieser Reihe, mit einer Einleitung von Heinz Bude, nachzulesen. Wolfgang Kraushaar fragt in seinem Beitrag, was an den Demonstrationen gegen Stuttgart 21 wirklich neu ist und inwiefern sich die Ereignisse um Stuttgart als "Protest der Privilegierten" lesen lassen.

Aaron Sahr und Philipp Staab befassen sich in "Bahnhof der Leidenschaften" mit der "politischen Semantik eines unwahrscheinlichen Ereignisses" und diskutieren, was an den Protesten zukunftsweisend sein könnte.

Ulrich Bielefeld beschreibt die Proteste als "Auftritt des Volkes auf der leer geräumten Bühne", wobei er die Struktur der Demokratie als Problem der demokratischen Gesellschaft betrachtet.

Jens Hacke nimmt schließlich in seinem Beitrag "Die lange Dauer des technischen Staates. Grenzen einer Legitimation durch Verfahren" den Bürgerprotest unter demokratietheoretischer Fragestellung in den Blick.

In der Literaturbeilage stellt Tim B. Müller "Neuere Beiträge zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte" vor, die sich dem "Erwartungshorizont der Moderne zwischen Reform und Rationalität und der Verwissenschaftlichung des Politischen im Kalten Krieg" widmen.

Wolfgang Kraushaars "Protest-Chronik" informiert über Hintergründe und Folgen des Selbstmordattentats, das der 26-jährige Tunesier Mohamed Bouazizi am 17. Dezember 2010 in Sidi Bouzid verübt und in Tunesien einen Aufruhr ausgelöst hat, der sich wie ein Flächenbrand über die meisten arabischen Länder ausbreitet.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Martin Bauer, Gaby Zipfel
Zeitschrift Mittelweg 36
Hamburger Institut für Sozialforschung
Mittelweg 36
20148 Hamburg
Tel.: 040 / 41 40 97 - 16 oder -32
Fax: 040 / 41 40 97 - 11
zeitschrift@his-online.de Weitere Informationen: http://www.his-online.de/presse/presseinformationen0/presseinformationen/news/st...
uniprotokolle > Nachrichten > Stuttgart 21 reflexiv. Der Mittelweg 36 3/2011 ist am 15. Juni erschienen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/219011/">Stuttgart 21 reflexiv. Der Mittelweg 36 3/2011 ist am 15. Juni erschienen </a>