Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Deutsch-amerikanisches Forschungsprojekt zu den Biografien landwirtschaftlicher Wiedereinrichter

20.06.2011 - (idw) Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa

IAMO sucht auskunftsbereite Landwirte in den ostdeutschen Bundesländern Motive, Erfahrungen und Biografien landwirtschaftlicher Wiedereinrichter in den ostdeutschen Bundesländern stehen im Mittelpunkt eines Forschungsvorhabens, welches am Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) gemeinsam mit amerikanischen Wissenschaftlern von der University of Wisconsin-Madison durchgeführt wird. Die Schicksale der durch Bodenreform und Kollektivierung vertriebenen und nach 1989 in die ostdeutschen Bundesländer zurückgekehrten Landwirtsfamilien sind in besonderer Weise mit der jüngeren deutschen Geschichte verknüpft. Unter welchen Bedingungen wurden diese Entscheidungen getroffen? Welche Konsequenzen haben sich daraus später ergeben? Wie werden die verschiedenen Lebensphasen aus heutiger Sicht bewertet? Diese Fragen sollen mittels biografischer Interviews von Betriebsleitern und Familienangehörigen landwirtschaftlicher Wiedereinrichter untersucht werden. Zentrales Anliegen ist es, die Betroffenen selbst zu Wort kommen zu lassen und auf diese Weise verschiedene Sichtweisen zu dokumentieren. Die Arbeit wird gemeinsam von PD Dr. Martin Petrick, Abteilungsleiter Agrarpolitik am IAMO, sowie der amerikanischen Historikerin Joyce Bromley und dem Agrarökonomen Prof. Dr. Daniel W. Bromley durchgeführt.

Für das Forschungsprojekt werden noch Wiedereinrichter bzw. deren Familienangehörige gesucht, die bereit sind, in einem biografischen Interview von ihrem Leben zu erzählen. Die Befragungen sollen zwischen Juni und September 2011 stattfinden. Eine ausführliche Projektbeschreibung kann beim IAMO angefordert werden. Interessierte können gern Kontakt mit den Wissenschaftlern aufnehmen und sich dazu an Frau Gabriele Mewes, Telefon 0345 - 2928110 oder mewes@iamo.de wenden.

Text: 1.728 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Über das IAMO
Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel-und Osteuropa (IAMO) ist eine international anerkannte Forschungsreinrichtung. Mit über 60 Wissenschaftlern und in Kooperation mit anderen renommierten Instituten widmet es sich wichtigen Fragen der Agrar- und Ernährungswirtschaft und der ländlichen Räume. Hauptuntersuchungsregionen sind Mittel- und Osteuropa sowie Zentral- und Ostasien. Seit seiner Gründung 1994 gehört das IAMO als außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft an. Weitere Informationen: http://www.iamo.de Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) Anhang
Pressemitteilung Deutsch-amerikanisches Forschungsprojekt zu den Biografien landwirtschaftlicher Wiedereinrichter
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsch-amerikanisches Forschungsprojekt zu den Biografien landwirtschaftlicher Wiedereinrichter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/219191/">Deutsch-amerikanisches Forschungsprojekt zu den Biografien landwirtschaftlicher Wiedereinrichter </a>