Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Russische Geschichte digital

21.06.2011 - (idw) Bayerische Staatsbibliothek

Bayerische Staatsbibliothek und Russische Präsidentenbibliothek schließen Kooperationsvereinbarung

Am 28. Juni 2011 unterzeichnen die Generaldirektoren der Bayerischen Staatsbibliothek und der Russischen Präsidentenbibliothek Boris Jelzin, Dr. Rolf Griebel, und Prof. Dr. A. P. Verinin im Beisein des russischen Generalkonsuls, Andrej Jurevi Grozov, in München eine Kooperationsvereinbarung. Die Kooperationsvereinbarung umfasst den umfangreichen Austausch digitaler Dokumente zur russischen Geschichte, die Durchführung gemeinsamer Projekte, Ausstellungen und Tagungen sowie die Förderung des bibliothekarischen Fachaustausches.

Die Russische Präsidentenbibliothek Boris Jelzin ist eine auf russische Geschichte spezialisierte, hochmoderne, rein digitale Bibliothek. Sie wurde im Frühjahr 2009 eröffnet und hat den Status einer dritten Nationalbibliothek in Russland. Die Bayerische Staatsbibliothek wiederum besitzt die in Westeuropa weitaus beste Sammlung zur russischen Geschichte und ist im Bereich der Digitalisierung der Bibliotheksbestände deutschlandweit führend. Durch die Kooperation beider Bibliotheken erhofft sich die Bayerische Staatsbibliothek einen großen Gewinn für die Osteuropaforschung in Deutschland.

Vertreter der Presse und der Medien sind herzlich zur Kooperationsunterzeichnung eingeladen:

Dienstag, 28. Juni 2011, 11.00 Uhr
Bayerische Staatsbibliothek, Friedrich-von-Gärtner-Saal, 1. Stock
Ludwigstr. 16, 80539 München

Anmeldung erbeten unter: anja.gaisa@bsb-muenchen.de, Tel. +49 (0) 89/28638 2024

Über die Bayerische Staatsbibliothek:
Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., ist eine der bedeutendsten europäischen Universalbibliotheken und genießt als internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Gemeinsam mit anderen Bibliotheken bildet sie die virtuelle Nationalbibliothek Deutschlands. Mit knapp 10 Millionen Bänden, rund 57.500 laufenden Zeitschriften in gedruckter und elektronischer Form und fast 94.000 Handschriften gehört die Bayerische Staatsbibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt.

Ansprechpartner:
Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr. 16, 80539 München

Dr. Gudrun Wirtz
Osteuropa-Abteilung
E-Mail: gudrun.wirtz@bsb-muenchen.de

Anja Gaisa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 89/28638 2024
E-Mail: anja.gaisa@bsb-muenchen.de Weitere Informationen: http://www.bsb-muenchen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Russische Geschichte digital
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/219258/">Russische Geschichte digital </a>