Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Novum: Universität Rostock vergibt Label für Studiengänge - Labelentwürfe von Studenten prämiert

23.06.2011 - (idw) Universität Rostock

Die Entscheidung bei der Studienwahl zu erleichtern und den Erstsemestern mehr Service zu bieten, das sind die Ziele des neuen Label-Projektes der Universität Rostock. Studiengänge werden künftig mit einem Label gekennzeichnet, das die besonderen Merkmale eines Studiengangs kenntlich machen wird. Gedacht ist zum Beispiel an Label für Verstärkte Betreuung, Hohen Forschungsanteil oder Familienfreundlichkeit. Wir wollen Dienstleister sein und ein Qualitätsversprechen geben, deshalb stehen die Bedürfnisse unserer Studierenden im Mittelpunkt, erklärte Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck.

In einem von der Universitätsleitung unter den Studierenden ausgeschriebenen Wettbewerb zur Gestaltung der zu vergebenden Label, sind 28 Entwürfe eingegangen. Die Jury, zu der Vertreter des Rektorats und von AStA und Stura gehörten, hat folgende drei Preisträger ermittelt: Der mit 500 Euro dotierte 1. Preis geht an Maria Kuckenburg. Das Urteil der Jury: Diese Gestaltung überzeugt durch ihren innovativen Gehalt und die gute technische Umsetzung. Den 2. Platz gewann Ali Al-Saegh (300 Euro). Platz drei ging an Andrea Hoferichter (200 Euro). Maria Kuckenburg (26) studiert im Lehramt Grund- und Hauptschule die Fächer Deutsch, Mathematik, Sport und Kunst. Ali al-Saegh (25) studiert Computational Engineering und Andrea Hoferichter (31) ist Studentin der Erziehungswissenschaften.

Mit ihrem Konzept Die Universität Rostock passt (zu) Dir hatte die Universität im vergangenen Jahr den mit 100.000 Euro dotierten Preis der Hochschulinitiative Neue Bundesländer der Bundesregierung für Vermarktungsfähige Attraktivität der Studienbedingungen an ostdeutschen Hochschulen in der Kategorie Große Universitäten gewonnen. Das Konzept besteht im Labeln von Studiengängen, um Studieninteressierten und Studierenden inhaltlich und optisch ein Wegweiser zu bieten. Charakteristika einzelner Studiengänge sollen im Internet mit Piktogrammen/Labeln gekennzeichnet werden, um zum Beispiel einen besonders hohen Praxisbezug, sehr gute Betreuung, Familienfreundlichkeit, hohe Forschungsrelevanz etc. kenntlich zu machen. Als besonders positiv wertete die Jury damals, dass mit dem Labeln von Studiengängen auch ein Wettbewerb innerhalb der Universität um die Label entsteht, die zum Beispiel bei der Werbung um Studieninteressierte als Marketinginstrument hervorragend eingesetzt werden können.

Die Hochschulinitiative Neue Bundesländer ist 2009 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen worden, um westdeutschen Jugendlichen die Attraktivität ostdeutscher Hochschulen näher zu bringen. Während die Hochschulen im Westen Deutschlands zur Zeit kaum den Ansturm der Erstsemester bewältigen können, sind im Osten der Republik durch den demografischen Wandel zunehmend freie Kapazitäten vorhanden.

Kontakt:
Universität Rostock
Ludmila Lutz-Auras
Projektkoordinatorin
Fon: +49 (0)381 498 1187
Mail: ludmila.lutz-auras@uni-rostock.de

Presse+Kommunikation
Dr. Ulrich Vetter
Fon: +49 (0)381 498 1013
Mail: ulrich.vetter@uni-rostock.de
uniprotokolle > Nachrichten > Novum: Universität Rostock vergibt Label für Studiengänge - Labelentwürfe von Studenten prämiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/219456/">Novum: Universität Rostock vergibt Label für Studiengänge - Labelentwürfe von Studenten prämiert </a>