Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Uni Magdeburg: Internationale Partnerschaften sind Programm

31.05.2002 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Kürzlich wurde zwischen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Nationalen Technischen Universität der Ukraine, dem "Kyiwer Polytechnischen Institut" eine Vereinbarung über die Gründung einer gemeinsamen Fakultät für Maschinenbau abgeschlossen. Der Vertrag wurde von den Rektoren Professor Klaus Erich Pollmann und Professor M. Z. Sgurovsky sowie den Dekanen der Universitäten unterzeichnet.
Die neu gegründete Fakultät trägt den Namen "Gemeinsame ukrainisch-deutsche Fakultät für Maschinenbau" und soll vor allem der weiteren Entwicklung und Verbesserung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen beiden Universitäten sowie mit führenden Wirtschaftsunternehmen der Länder dienen. Die wissenschaftlichen Kontakte zwischen der ukrainischen und deutschen Universität reichen weit in die 70er Jahre zurück.

Die Fakultät umfasst drei Abteilungen. Ukrainische und ausländische Studierende werden in den Fachrichtungen Werkstoffkunde, Fertigungstechnik, Mechanik und Schweißtechnik ausgebildet. Die Vorlesungen und Seminare werden sowohl in deutscher als auch in ukrainischer Sprache angeboten, die Studienpläne und -materialien erarbeiten Wissenschaftler beider Universitäten, wobei auch Impulse von Wirtschaftsunternehmen einfließen sollen.

Hauptziel der Vereinbarung ist die Ausbildung hochqualifizierter Absolventen. High tech-Labore und Versuchshallen, finanziert durch interessierte ukrainische und deutsche Unternehmen, erweiterte Studienangebote, flexible Prüfungsordnungen und die Möglichkeit, den Master an der Magdeburger Uni zu absolvieren, sind Bausteine, die Studierenden der Fakultät bestmöglich für Spitzenpositionen in der heimischen Wirtschaft auszubilden.

Des weiteren werden Forschungsprojekte auf den Gebieten der Fertigungstechnik, der Schweißtechnik und der Werkstoffkunde weitergeführt bzw. initiiert. Bestandteil der Vereinbarung sind auch Sprach- und Berufspraktika für Studierende in deutschen Unternehmen. Finanzielle Förderungen werden über den DAAD, die DFG sowie die Bundes- und Länderregierungen beantragt.
Die Otto-von-Guericke-Universität hat bereits an der Technischen Universität Donezk eine Technische Fakultät aufgebaut. In Damaskus ist ein Syrian-German-Institute of Technology in Planung. Die Informatikfakultät soll als erste Fakultät dort etabliert werden. Am An-Institut der Universität Magdeburg "Master of Business Administration (MBA)" in Moskau werden Führungskräfte für die russische Wirtschaft ausgebildet. Für die Magdeburger Universität sind Partnerschaften mit ausländischen Universitäten und Forschungsinstituten Programm. Einen Schwerpunkt der Kontakte bilden dabei Kooperationen mit osteuropäischen Ländern.
uniprotokolle > Nachrichten > Uni Magdeburg: Internationale Partnerschaften sind Programm

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2195/">Uni Magdeburg: Internationale Partnerschaften sind Programm </a>