Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Medien + Medienmacher am Standort Mainz: FH-Studierende und Experten porträtieren 78 Medienmacher

27.06.2011 - (idw) Fachhochschule Mainz

Was haben Gundula Gause, Stephan Füssel, Uwe Boll, Andreas Wagner oder Thomas Leif miteinander zu tun? Es sind Menschen, die stellvertretend für viele Medienmacher in Mainz stehen. Sie prägen das Mediengeschehen am Standort Mainz. Manche sind mehr in der Öffentlichkeit bekannt, andere weniger. 78 Personen wurden in dem Buch Medien und Medienmacher am Standort Mainz jeweils auf einer Doppelseite porträtiert. Die interessanten Profile wurden von Studierenden der Fachhochschule Mainz, Fachbereich Wirtschaft, zusammen mit Experten recherchiert und geschrieben. Auch die Porträtierten trugen vieles dazu bei, in dem sie für die Interviews bereit waren, die Porträts Korrektur lasen und ihre Zustimmung zur Veröffentlichung gaben.

Zum Thema Medien existieren viele Publikationen, die Arbeitsweise und Entwicklung beschreiben. Die vorliegende Publikation rückt jedoch bewusst die Menschen in den Medienunternehmen in den Mittelpunkt. Denn allein sie entscheiden über Erfolg und Misserfolg der Branche. In den Porträts werden ihre Ausbildung, ihre Tätigkeit, aber auch ihre Ansichten über die Entwicklung des Mediums sowie ihre Einschätzung von Mainz als Medienstadt dargestellt.

Das Spektrum der Porträts ist sehr breit und gibt dadurch einen gelungenen Überblick über Personen und Institutionen der Mainzer Medienwelt: Die Spanne reicht von Zeitungen und Zeitschriften, Fernsehen und Hörfunk über die Druck- und Buchbranche bis hin zur Filmproduktion, zum Kinobereich und zum Ausbildungssektor für Medienberufe. Die Porträts zu den einzelnen Mediengattungen werden durch Beiträge von Experten zur Situation und Entwicklung dieser Bereiche eingeleitet.

Gutenberg legte für Mainz die Grundlage. Heute gibt es über 630 Medienunternehmen in Mainz und in der nahen Umgebung. Die Medienwirtschaft ist eine Branche mit einem rasanten Wachstum, das für Arbeitsplätze und Wohlstand in der Region sorgt - für Mainz ein entscheidender Standortfaktor.

Das Buch hat 189 Seiten und kostet 14,90 Euro zuzüglich Versandkosten.

Kontakt:
Prof. Dr. Andrea Beyer
Fachhochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Str. 2, 55128 Mainz
Tel.: 06131/628701
Mail: a.beyer@wiwi.fh-mainz.de

Bestellungen:
Theresa Bartusch-Ruhl
Fachhochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Str. 2, 55128 Mainz
Mail: pr-wiwi@fh-mainz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Medien + Medienmacher am Standort Mainz: FH-Studierende und Experten porträtieren 78 Medienmacher
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/219578/">Medien + Medienmacher am Standort Mainz: FH-Studierende und Experten porträtieren 78 Medienmacher </a>