Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

FAU-Tagung zu muslimischen Minderheiten außerhalb Europas

06.07.2011 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Eine Tagung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) will den Blick schärfen für die Situation von Muslimen als Minderheit: Das Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE) veranstaltet am 15. und 16. Juli 2011 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geographie und dem Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie mit Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung eine Tagung zum Thema Muslimische Diaspora-Gemeinschaften außerhalb Europas. Im vergangenen Jahrzehnt wurde der Islam in Europa zu einem immer wichtigeren Thema in öffentlichen Diskussionen, insbesondere im Zusammenhang mit Integrationsfragen, Terrorismus sowie Rassismus und Islamophobie. Dementsprechend wendete sich auch die Wissenschaft vermehrt den muslimischen Gemeinschaften in Europa zu, vernachlässigte jedoch muslimische Minderheiten in anderen Ländern und Kontinenten. Um den Debatten über muslimische Diaspora-Gemeinschaften neue Impulse beisteuern zu können, will die interdisziplinäre Tagung gesellschaftliche Kontexte außerhalb Europas und europäischer Integrationsdiskurse in den Blick nehmen. Die Tagung zielt darauf ab, die Heterogenität und die Vielschichtigkeit der Identitätskonstruktionen von Musliminnen und Muslimen sowie ihrer Diaspora-Zusammenhänge sichtbar zu machen. Auf diese Weise soll ermöglicht werden, hegemoniale Umgangsformen mit muslimischer Diaspora in Deutschland sowie anderen europäischen Staaten infrage zu stellen und neue Forschungsperspektiven aufzuzeigen.
Ein öffentlicher Abendvortrag der Brandenburger Integrationsbeauftragten, Prof. Dr. Karin Weiss, im Kollegienhaus wird der Frage nachgehen, wann die Diaspora-Situation von Migranten endet.

Tagung Muslimische Diaspora-Gemeinschaften außerhalb Europas
Ort: Raum 01.058, Institut für Geographie, Kochstraße 4/4, Erlangen
Zeit: Freitag, 15. Juli, 13.00 Uhr - Samstag, 16. Juli 2011, 16.30 Uhr

Abendvortrag im Kollegienhaus der FAU, Universitätsstraße 15, Erlangen
Freitag, 15. Juli 2011, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Karin Weiss (Integrationsbeauftragte, Land Brandenburg):
Ewig Diaspora? - Zugewanderte und ihre Gemeinschaften zwischen Innen- und Außensicht

Informationen: http://www.ezire.uni-erlangen.de/muslimische-diaspora.shtml
Die Tagung ist öffentlich und kostenfrei. Anmeldung notwendig bis zum 11. Juli:
Shadia Husseini de Araújo (Institut für Geographie)
Tel.: 09131/85-23303, shusseini@geographie.uni-erlangen.de,
oder
Dr. Jörn Thielmann (Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa EZIRE)
Tel.: 09131/85-22239, joern.thielmann@jura.uni-erlangen.de

Weitere Informationen für die Medien:

Dr. Jörn Thielmann
Tel.: 09131/85-22239
joern.thielmann@jura.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > FAU-Tagung zu muslimischen Minderheiten außerhalb Europas
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/220271/">FAU-Tagung zu muslimischen Minderheiten außerhalb Europas </a>