Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

IPRI-Research Paper 32 erschienen: Bewertung von Qualitätsstrategien

14.07.2011 - (idw) International Performance Research Institute gGmbH

Aufgrund der sich angleichenden Produktqualität im internationalen Wettbewerb müssen Unternehmen heute zunehmend wettbewerbsfähige Qualitätsstrategien verfolgen. Ziel des zweijährigen Forschungsvorhabens Ganzheitliche Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von qualitätsbezogenen Maßnahmen unter Berücksichtigung von Risikoaspekten (QUANT) war es, ein Konzept zu entwickeln, zu validieren und in einem Instrument umzusetzen, das den Unternehmen im Maschinenbau eine strategische Positionierung im Spannungsfeld präventive Qualitäts- vs. Nachbesserungskosten ermöglicht. Die Forschungsergebnisse werden im neuesten IPRI-Research Paper präsentiert. Zur Aufrechterhaltung und zum Ausbau der qualitätsbasierten Wettbewerbsvorteile der deutschen Unternehmen sind klar definierte Qualitätsstrategien notwendig. Dies erfordert eine intensive Beschäftigung mit dem Thema Qualität, nicht mehr nur unter operativen und kurzfristigen Kostenaspekten, sondern vielmehr eine Hinwendung zu einer wertorientierten Strategieevaluation. Bisher mangelte es jedoch an geeigneten betriebswirtschaftlichen Instrumenten für eine ganzheitliche Betrachtung von qualitätsbezogenen Maßnahmen, welche auch oftmals nicht-monetäre Wirkungen integriert und messbar macht.

Im Rahmen des Projekts Ganzheitliche Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von qualitätsbezogenen Maßnahmen unter Berücksichtigung von Risikoaspekten wurde dieses offene Forschungsfeld adressiert. Zentrales Ergebnis ist ein Strategieauswahl- und Implementierungskonzept, das eine Bewertungssystematik enthält, die es Unternehmen ermöglicht, die Kosten und den Nutzen sowie Risiken von qualitätsbezogenen Maßnahmen zu bewerten und eine Entscheidungsunterstützung bei der Strategiegenerierung und -implementierung mit Hinblick auf den Unternehmenswert ermöglicht. Das Konzept wurde in einem Softwaretool realisiert, das es den Unternehmen ermöglicht, menügeleitet das Wertsteigerungspotenzial verschiedener Strategien zu ermitteln und miteinander zu vergleichen.

Das Research Paper kann unter http://www.ipri-institute.com als PDF oder Printversion bezogen werden. Für inhaltliche Fragen und Auskünfte zu Zwischenergebnissen steht Ihnen Herr Berlin gerne zur Verfügung.

Das Forschungsvorhaben IGF-Nr. 15947 N wurde aus Haushaltsmitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) im Auftrag der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) e.V. gefördert. Weitere Informationen zu diesem Forschungsprojekt sind auf http://www.qualitaetsstrategien.de verfügbar. Weitere Informationen: http://www.ipri-institute.com http://www.qualitaetsstrategien.de
uniprotokolle > Nachrichten > IPRI-Research Paper 32 erschienen: Bewertung von Qualitätsstrategien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/220764/">IPRI-Research Paper 32 erschienen: Bewertung von Qualitätsstrategien </a>