Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Optimal aufs Studium vorbereiten

15.07.2011 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Mathematik Brückenkurs als Fernstudium - für Studienanfänger Wer seine Mathematik-Kenntnisse jetzt noch vor dem Start des eigentlichen Studiums auffrischen möchte, kann sich bei der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) noch bis zum 05. August für den Mathematik Brückenkurs anmelden. Den intensiven Brückenkurs, der als Fernstudium konzipiert ist, bieten die Fachhochschulen Koblenz und Bingen in Kooperation mit der ZFH an. Er ist von Professoren technischer Fachbereiche entwickelt und speziell auf die Einstiegsprobleme im Fach Mathematik ausgerichtet. Angesprochen sind vor allem Bewerber technischer Studiengänge, die eventuelle Lücken noch vor Studienbeginn schließen möchten und sich so optimal auf ihr Studium vorbereiten.

Im Mathematik Brückenkurs üben die Teilnehmer die Bereiche, die im Studium gefragt sind. Sie erhalten drei Studienbriefe, die sie zeit- und ortsunabhängig intensiv durcharbeiten können. Übungsaufgaben mit Lösungen bieten die Möglichkeit der Erfolgskontrolle. Vor Semesterbeginn findet sowohl an der FH Koblenz als auch an FH Bingen eine Präsenzwoche vom 19. bis 23.September 2011 jeweils vormittags statt. Hier wird das selbsterworbene Wissen anwendungsnah vertieft und die Teilnehmer haben Gelegenheit offene Fragen zu klären.

Die Inhalte der Studienbriefe umfassen in Teil 1: Algebra und andere Grundlagen (Rechnen, Lösen und Beweisen; Kombinatorik; Koordinatentransformationen; Kegelschnitte), in Teil 2: Funktionen (Funktionen; Grenzwerte; Differentialrechnung) und in Teil 3: Geometrie (Elementare Geometrie; Vektorrechnung; Anwendungen der Vektorrechnung).

Anmeldungen nimmt die ZFH bis zum 05. August entgegen. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen unter Tel.: 0261/91538-0 oder im Internet unter http://www.zfh.de

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den
13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 13 Jahren - das Repertoire umfasst über 30 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2800 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Optimal aufs Studium vorbereiten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/220843/">Optimal aufs Studium vorbereiten </a>