Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Schader-Stipendium für Gesellschaftswissenschaftler 2011 an Dr. Christian Morgner

26.07.2011 - (idw) Schader-Stiftung

Schader-Stipendium 2011: Christian Morgner als erster Stipendiat für das Schader-Stipendium für Gesellschaftswissenschaftler an der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart ausgewählt Der an der Universität Luzern lehrende Sozialwissenschaftler Dr. Christian Morgner ist als erster Stipendiat für das Schader-Stipendium für Gesellschaftswissenschaftler an der Akademie Schloss Solitude ausgewählt worden.

Ziel des Stipendiums ist es, im Sinne der Nachwuchsförderung, junge Wissenschaftler aus dem Bereich der Sozialwissenschaften und verwandter Disziplinen unterschiedlicher methodischer Ausrichtung in engen Kontakt mit einem Milieu von Künstlern zu bringen und dadurch Anregungen für die weitere Arbeit zu erhalten.

Das Schader-Stipendium 2011 besteht aus einem dreimonatigen Aufenthalt an der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart und einer einmaligen Fördersumme von 5.000 Euro, die dem Forschungsaufenthalt dient. Geeignete Bewerber um das Stipendium werden von ausgewählten Gesellschaftswissenschaftlern vorgeschlagen und von einer dreiköpfigen Jury gewählt, bestehend aus Professor Wolfgang Krohn, Universität Bielefeld, Sabine Süß vom Vorstand der Schader-Stiftung und Julia Warmers von der Akademie Schloss Solitude.

Der 1978 geborene Christian Morgner wird von Juli bis September 2011 zum Thema Kunst im Umfeld der zeitgenössischen Gesellschaft arbeiten. Er ist interessiert, während seines Stipendiums die projektbezogene Arbeitsweise von Künstlern, ihre sozialen Umstände und raumbezogene Interaktionen im Kontext des neuen Schwerpunktthemas Chronicles of Work im Rahmen des Programms art, science & business der Akademie Schloss Solitude zu untersuchen.

Die Schader-Stiftung initiiert und fördert den Dialog zwischen den Gesellschaftswissenschaften und der Praxis. Sie konzentriert sich dabei auf die Arbeitsschwerpunkte gesellschaftliche Integration von Zuwanderern im räumlichen Kontext, Modelle des Zusammenlebens in einer alternden Gesellschaft und gesellschaftliche Anforderungen an eine nachhaltige Gestaltung der Städte.

Die Akademie Schloss Solitude ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, die ein interdisziplinäres und internationales Stipendienprogramm für Künstler und Wissenschaftler anbietet. Seit 1990 fördert die Akademie Künstlerinnen und Künstler in den Disziplinen Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Design, Literatur, Musik/ Klang und Video/Film/Neue Medien durch Wohn­ und Arbeitsstipendien. Mit dem Programm art, science & business werden seit 2002 auch junge Menschen aus Wissenschaft und Wirtschaft in die Förderung aufgenommen. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.schader-stiftung.de/schader_stiftung/1252.php
uniprotokolle > Nachrichten > Schader-Stipendium für Gesellschaftswissenschaftler 2011 an Dr. Christian Morgner
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/221329/">Schader-Stipendium für Gesellschaftswissenschaftler 2011 an Dr. Christian Morgner </a>