Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Noch Plätze frei bei der Mikrosystemtechnik-Sommeruni vom 19.-23. September in Berlin

15.08.2011 - (idw) Forschungsverbund Berlin e.V.

Umweltfreundliche Energiegewinnung und Energieeinsparung gehören zu den großen gesellschaftlichen und technologischen Herausforderungen. Die Mikrosystemtechnik bietet dafür enorme Potenziale. Neben der Miniaturisierung bisher großer und energieaufwändiger Anlagen und Geräte liegen diese vor allem in der Entwicklung innovativer Produkte. Die 6. Microsystems Summer School Berlin stellt sich in diesem Jahr den Herausforderungen mit dem Thema Energieeffizienz durch Mikrosystemtechnik. Vom 19.-23. September 2011 bieten die Forschungseinrichtungen des Zentrums für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI) gemeinsam mit regionalen Unternehmen wieder Hightech-Forschung zum Anfassen - diesmal rund um das Thema Energieeffizienz. Schwerpunkte liegen beispielsweise in Mikroproduktionstechniken, Brennstoffzellen, energiesparende Lichtquellen und Leistungselektronik sowie Sensorik für die Energieverteilung.

Während der Sommeruni bestehen zahlreiche Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch und zum Ausbau von Fachkontakten. Die Sommerstudierenden können sich auf den neuesten Stand der Forschung bringen, Kooperationspartner finden oder Unterstützung für Master- und Doktorarbeiten sowie Jobs in der Wissenschaft bekommen.

Anmeldung und Kosten
Weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen sind auf der Website der Sommeruni zu finden. http://www.zemi-summerschool.de
Die Anmeldefrist wurde verlängert bis zum 31. August 2011.

Für Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften, Diplomanden und Diplomandinnen, Doktoranden und Doktorandinnen belaufen sich die Kosten für alle fünf Tage auf 100,- Euro zzgl. MwSt.. Unternehmensmitarbeiterinnen und -mitarbeiter können das gesamte Angebot der Microsystems Summer School Berlin für 600,- Euro zzgl. MwSt. oder einzelne Tage für jeweils 150,- Euro zzgl. MwSt. buchen.

ZEMI und die ZEMI-Sommeruni
Das Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI) ist eine Arbeitsgemeinschaft von mehreren großen Berliner Forschungseinrichtungen, in der das regionale Forschungs- und Entwicklungspotenzial in der Mikrosystemtechnik vernetzt ist und die als Ansprechpartner für Industrie- und Forschungskooperationen zur Verfügung steht. Die ZEMI-Geschäftsstelle ist am Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik im Forschungsverbund Berlin e. V. in Berlin Adlershof angesiedelt.

Die Microsystems Summer School Berlin wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der WISTA-Management GmbH als Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Berlin Adlershof.

Weitere Informationen
Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI)
Max-Planck-Str. 5, 12489 Berlin

Doreen Friedrich
Tel.: (030) 6392-3391
E-Mail: doreen.friedrich@zemi-berlin.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.zemi-summerschool.de MST-Sommeruni des ZEMI http://www.zemi-berlin.de Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin
uniprotokolle > Nachrichten > Noch Plätze frei bei der Mikrosystemtechnik-Sommeruni vom 19.-23. September in Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/222064/">Noch Plätze frei bei der Mikrosystemtechnik-Sommeruni vom 19.-23. September in Berlin </a>