Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Privatsphäre und Selbstoffenbarung im Netz HMS-Wissenschaftler stellen Buch Privacy Online vor

25.08.2011 - (idw) Hamburg Media School

Die Preisgabe privater Informationen ist zu einem globalen Alltagsphänomen geworden. Wenig ist darüber bekannt, warum User ihre privaten Daten preisgeben. Die meisten Nutzer wissen um die Risiken der Selbstoffenbarung im Netz und sind dennoch recht freigiebig mit Details aus dem eigenen Leben. Wie kommt es zu diesem andauernden Widerspruch, der auch als Privacy Paradox bezeichnet wird? Verändert die intensive Nutzung sozialer Netzwerke unser Bedürfnis nach Privatsphäre? Welche Vorteile hat die Selbstoffenbarung im Netz? Welchen Einfluss hat der Verlust der Privatsphäre im Netz auf Freundschaften und die Authentizität der User?
Diesen Fragen widmen sich Prof. Dr. Sabine Trepte und Dr. Leonard Reinecke nun in ihrem Band Privacy Online, in dem die Expertise von 31 renommierten internationalen Experten aus den Bereichen Privacy und Social Media gebündelt wird. Seit zwei Jahren leiten sie ein Netzwerk internationaler Privacy-Experten, die ihre Ergebnisse nun in diesem Band zusammen getragen haben.
Es ist kein vergleichbares Werk auf dem Markt, in dem die Psychologie der Privatsphäre im Netz untersucht wird. Wir freuen uns deshalb, dass mit dem Band Privacy Online nun ein Kompendium verfügbar ist, in dem die drängendsten gesellschaftlichen Fragen zur Privatsphäre im Netz beantwortet werden, sagte Prof. Dr. Sabine Trepte bei der Vorstellung des Bandes am 12.08.2011 auf der Fachgruppentagung Medienpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Bremen.

Titel: Privacy Online. Perspectives on Privacy and Self-Disclosure in the Social Web
Herausgeber: Sabine Trepte & Leonard Reinecke
ISBN: 978-3-642-21520-9
http://www.springer.com/computer/general+issues/book/978-3-642-21520-9 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.hamburgmediaschool.com Anhang
Buchtitel: Privacy Online. Perspectives on Privacy and Self-Disclosure in the Social Web
uniprotokolle > Nachrichten > Privatsphäre und Selbstoffenbarung im Netz HMS-Wissenschaftler stellen Buch Privacy Online vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/222497/">Privatsphäre und Selbstoffenbarung im Netz HMS-Wissenschaftler stellen Buch Privacy Online vor </a>