Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Lehrqualität permanent verbessern

03.06.2002 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Fortbildungsseminar für die Hochschullehrer der Universität Jena

Jena (03.06.02) Studierende haben ein Recht auf qualifizierte Lehre. Diesem Anspruch wollen auch die Lehrenden der Friedrich-Schiller-Universität gerecht werden und engagieren sich in vielfältiger Weise. Im Universitätsprojekt "Lehre" werden unter Leitung von Prof. Dr. Rolf Steyer nicht nur regelmäßig Lehrveranstaltungen an der Universität begutachtet, es besteht auch ein eigenes Programm zur Verbesserung der Lehre. Prof. Dr. Ewald Johannes Brunner und seine Mitarbeiter Jörg Voigt und Susanne Volkmar erarbeiten seit einiger Zeit ein Fortbildungsangebot für Hochschullehrer. Daraus resultiert auch in diesem Jahr ein ganztägiger praxisnaher Workshop. Unter dem Titel "Das Semester beginnt - den Einstieg in die Lehre gestalten" werden am 8. Juni praxisnahe Angebote unterbreitet, um die Lehrqualität weiter zu verbessern. Die Lehrenden der Universität erhalten unter hochschuldidaktik@uni-jena.de oder unter der Telefonnummer 03641 / 945237 bei Susanne Volkmar nähere Informationen.

Bereits im vergangenen Jahr sind eine Ringvorlesung und praxisnahe Workshops zur Hochschuldidaktik ausgerichtet worden. In der Ringvorlesung ging es schwerpunktmäßig um Lehrkompetenzen, um Veranstaltungsstrukturierung und -evaluation, um Techniken der Präsentation und um das Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden. In den Workshops übten sich die Lehrenden an jeweils zwei Tagen in "Techniken zur Strukturierung von Seminaren mit vielen Studierenden" und in "Motivationsstrategien zur Beteiligung der Studierenden an der Seminargestaltung" im universitären Lehralltag.

"Die Rückmeldung der Teilnehmenden nach den Workshops machte deutlich, dass diese Herangehensweise der hochschuldidaktischen Weiterbildung geeignet ist, die herausforderungsvolle Lehr-Lern-Situation im Sinne einer Qualitätsverbesserung zu verändern", urteilt Brunner und setzt auf eine Fortsetzung der Aktivitäten.
uniprotokolle > Nachrichten > Lehrqualität permanent verbessern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2226/">Lehrqualität permanent verbessern </a>