Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Höchstwert: Hochschule Darmstadt begrüßt im Wintersemester 60 Austauschstudierende

07.09.2011 - (idw) Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt (h_da) begrüßt im anstehenden Wintersemester 2011/2012 so viele Austauschstudierende wie noch nie. 60 junge Menschen aus vierzehn Nationen sind in den kommenden Monaten an der h_da zu Gast, gut jeder Dritte von ihnen studiert im Fachbereich Media. Bereits seit dem 1. September nehmen die Gäste in Darmstadt an Orientierungstagen teil, zu denen auch ein Intensiv-Sprachkurs gehört. Am kommenden Montag, 12. September, begrüßt h_da-Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler die Austauschstudierenden offiziell. Der bisherige Höchstwert von 46 Studierenden wurde im vergangenen Wintersemester erreicht. Die Steigerung um gut ein Drittel führt Lucia Koch, Leiterin der Abteilung Internationalisierung an der h_da, einerseits auf die Wiederbelebung von Partner-schaften zurück, andererseits auf die intensiven internationalen Kontakte der Fachbereiche Media und Gestaltung.

So zählt alleine der Fachbereich Media auf dem Campus Dieburg im anstehenden Semester 19 Studierende aus vier Nationen. Besonders attraktiv scheint hier nach wie vor das Kooperationsprogramm mit dem Cork Institute of Technology in Irland zu sein: An beiden Hochschulen wird ein identisches Lehrangebot gefahren, so dass die Studierenden jederzeit das Land wechseln können.

14 Studierende aus sieben Nationen begrüßt der Fachbereich Gestaltung. Im kommenden Semester ist die Darmstädter Mathildenhöhe ihr Seminarort. Wiederbelebt hat der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik seine Partnerschaft mit der brasilianischen University Estadual Paulista im Bundestaat Sao Paulo. Von dort kommen vier Studierende.

20 Studierende aus insgesamt neun spanischen Partnerhochschulen begrüßen die Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Gestaltung, Maschinenbau und Kunststofftechnik, Mathematik und Naturwissenschaften, Media sowie Wirtschaft. Die spanischen Studierenden schätzen die praxisnahe Ausbildung an der Hochschule Darmstadt, denn in Spanien ist die Lehre sehr viel theoretischer, ordnet Lucia Koch den hohen Anteil an Austauschstudierenden aus dem Land ein.

Damit sich die Gäste möglichst schnell und gut in der deutschen Lehr- und Studienkultur zurechtzufinden, erhalten alle Studierenden im Anschluss an die Begrüßung durch Präsident Ralph Stengler am 12. September in einem Kompakt-Workshop Grundkenntnisse in diesem Bereich vermittelt. Dadurch möchten wir das Gemeinschaftsgefühl stärken, denn es ist uns wichtig, dass sich unsere Austausch-studierenden willkommen fühlen, sagt Lucia Koch. In den kommenden Monaten werden sie am regulären Vorlesungsbetrieb teilnehmen, in den Ingenieur-wissenschaften arbeiten die Gäste in Projekten. Mit einer Weihnachtsfeier im Dezember werden die Austauschstudierenden dann offiziell wieder verabschiedet. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.h-da.de
uniprotokolle > Nachrichten > Höchstwert: Hochschule Darmstadt begrüßt im Wintersemester 60 Austauschstudierende
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/223112/">Höchstwert: Hochschule Darmstadt begrüßt im Wintersemester 60 Austauschstudierende </a>