Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

TFH Georg Agricola on tour auf Berufs- und Bildungsmessen der Region

22.09.2011 - (idw) Technische Fachhochschule Georg Agricola

Ingenieurinnen und Ingenieure haben ausgezeichnete Berufsperspektiven aber wie wird man das eigentlich? Welche Voraussetzungen muss man für ein entsprechendes Studium mitbringen? Welche Studiengänge gibt es? Diese und andere Fragen beantwortet das Studienberatungsteam der Technischen Fachhochschule (TFH) Georg Agricola zu Bochum, das im September und Oktober auf den wichtigsten Berufs- und Bildungsmessen in der Region unterwegs ist. Schülerinnen und Schüler, die in nächster Zeit Abitur oder Fachhochschulreife machen, aber auch Auszubildende und Berufstätige können sich dort über das Studienangebot der TFH und die verschiedenen Studienformen informieren. Die TFH veranstaltet ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Studiengänge. Neben dem Vollzeitstudium können eine Reihe davon auch berufsbegleitend oder als Duales Studium in Kombination mit einer Berufsausbildung studiert werden.

Im September/Oktober 2011 ist die TFH unter anderem auf folgenden Messen und Infoveranstaltungen vertreten:

23.-24.9.: EINSTIEG ABI (Westfalenhallen Dortmund)
23..9.: Perspektive Technik (Kreissporthalle Unna)
24.9.: topjob (Stadthalle Ratingen)
05.-06.10. Berufsbildungsmesse Mittleres Ruhrgebiet (Ruhrcongress Bochum)
07.10.: Ausbildungsmesse Ennepe-Ruhr (Busdepot VER, Ennepetal) jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.tfh-bochum.de/messetermine.html - weitere Infos zu den aktuellen Messeterminen der TFH
uniprotokolle > Nachrichten > TFH Georg Agricola on tour auf Berufs- und Bildungsmessen der Region
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/224080/">TFH Georg Agricola on tour auf Berufs- und Bildungsmessen der Region </a>