Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Summer School motiviert zur Unternehmensgründung

23.09.2011 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studierende entwickelten Gründungskonzepte Wie werde ich Unternehmer und was muss ich mitbringen, um dabei möglichst erfolgreich zu sein?. So lautete die Kernfrage in der Summer School, die auf dem Campus Nord der Technischen Universität Braunschweig (TU) gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule veranstaltet wurde und vor wenigen Tagen zu Ende ging. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts wird die einwöchige Summer School unter der Leitung von Prof. Dr. Reza Asghari, Leiter des Entrepreneurship Centers, zweimal jährlich für gründungsinteressierte Studierende angeboten.

Zum Thema Entrepreneurship (Unternehmergeist) wurde den Studierenden in der Summer School nicht nur theoretisches Fachwissen vermittelt. Firmengründer der Region zeigten Best Practice Beispiele auf und gaben Tipps und Tricks für den Umgang mit ersten Erfolgen und Rückschlägen auf dem Weg in die Selbständigkeit. Die Livezuschaltung nach Kanada zu Professor Steve Gedeon, Experte für Entrepreneurship, war ein Höhepunkt der Veranstaltung und rundete das Lehrangebot ab. Der Wissenschaftler referierte über die Canadian Perspecitive of Entrepreneurship.

Ein weiterer Höhepunkt der Summer School war die Präsentation von eigens entwickelten Gründungskonzepten. Die 24 teilnehmenden Studierenden hatten in Teams aufgeteilt jeweils zehn Minuten Zeit, ihre Gründungsidee einer Fachjury vorzustellen. Heraus kamen zum Beispiel ein Onlineportal für Oldtimer-Ersatzteile, eine chinesische Geschenkidee aus Falttechnik sowie ein Beratungsdienst namens ARERA, dessen Gründungskonzept von der Jury mit einer Gewinnerprämie von insgesamt 400 Euro ausgezeichnet wurde. Entwickelt wurde die Geschäftsidee von Arne Eder und Anja Rogler. Mit dem Slogan Gestalten Sie die Kultur Ihres Unternehmens bringen beide den Kern ihrer Beratungsdienstleistung auf den Punkt, sagt Jury-Mitglied Prof. Dr. Reza Asghari. Das Konzept sieht vor, mittleren und großen Unternehmen durch Beratung eine stärkere Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen anzubieten, was zu Mehrwerten wie höherer Effizienz, geringerer Fluktuation und insgesamt einem Imagegewinn für die Unternehmen führen soll. Der im Rahmen der Summer School erstellte Business Plan wird nun die Grundlage für die Umsetzung des Geschäftsvorhabens durch das Team bilden.

Die Jury setzte sich zusammen aus Prof. Dr. Reza Asghari, Entrepreneurship Center, Uwe Köhler, Banson e.V., und Jörg Saathoff, Technologie Transfer-Stelle der Technischen Universität Braunschweig. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.entrepreneurship-center.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Summer School motiviert zur Unternehmensgründung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/224212/">Summer School motiviert zur Unternehmensgründung </a>