Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Multifunktionale Landnutzung

17.09.2003 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

46. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften vom 25. bis 27. September 2003 an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Zur 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften laden der Präsident (Prof. Dr. Wulf Diepenbrock) der gleichnamigen Fachgesellschaft sowie das Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung I (Geschäftsführender Direktor: Prof. Dr. Bernd Honermeier) am Fachbereich 09 - Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement in der Zeit vom 25. bis 27. September 2003 in das Philosophikum II (Karl-Glöckner Straße 21, Audimax) der Justus-Liebig-Universität Gießen ein. Einen Übersichtsplan entnehmen Interessierte bitte der unten angegebenen www-Adresse.

Die jährlich stattfindende Konferenz, die in diesem Jahr aus Anlass des 200. Geburtstages von Justus Liebig an der Justus-Liebig-Universität Gießen stattfindet, steht unter dem Leitthema "Multifunktionale Landnutzung". Die Frage der zukünftigen Nutzung von Agrarlandschaften gewinnt in dicht besiedelten und hoch entwickelten Industrieländern an Bedeutung. Agrarlandschaften besitzen nicht nur die Aufgabe, eine land- und forstwirtschaftlich effiziente und umweltverträgliche Produktion zu ermöglichen. Vielmehr sind auch weitere Funktionen wie Trinkwassererzeugung, Sicherung des Lebensraumes für Flora und Fauna, Hochwasserschutz, Rohstoffgewinnung, Verwertung organischer Siedlungsabfälle sowie Freizeit, Erholung und Tourismus durch Agrarlandschaften abzusichern. Durch die Wissenschaft sind Methoden und Modelle zu entwickeln, die eine Sicherung aller Funktionen von Agrarlandschaften ermöglicht.

Auf der 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften wird im Plenum sowie in insgesamt sieben Arbeitsgruppen über neueste Forschungsergebnisse auf den Gebieten der Kultivierung und Qualitätssicherung von Nutzpflanzen (Nahrungs-, Industrie-, Futter-, Arznei- und Gewürzpflanzen) sowie der Analyse und Gestaltung von Agrarlandschaften berichtet. Neben den Fachvorträgen, die am 25. und 26. September 2003 im Philosophikum II der Justus-Liebig-Universität Gießen stattfinden, werden am 27. September 2003 insgesamt vier Fachexkursionen angeboten. Während dieser Exkursionen erhalten die Tagungsteilnehmer Einblicke in Labore und Forschungseinrichtungen im Interdisziplinären Forschungszentrum für biowissenschaftliche Grundlagen der Umweltsicherung (IFZ), im Phytotron Rauischholzhausen, in der Versuchsstation für Grünland und Futterbau Linden-Forst sowie im Lehr- und Versuchsgut für ökologischen Landbau, Gladbacher Hof.

Die Gastgeber erwarten über 200 Tagungsteilnehmerinnen und Teilnehmer von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland. Gäste und Interessenten aus Gießen und Umgebung sind auf dieser Tagung herzlich willkommen.

Kontakt:
Prof. Dr. Bernd Honermeier
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Pflanzenbau & Pflanzenzüchtung I
Ludwigstr. 23
35390 Gießen
Telefon: 0641/99-37440
Fax: 0641/99-37449
E-Mail: Bernd.Honermeier@agrar.uni-giessen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Multifunktionale Landnutzung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/22501/">Multifunktionale Landnutzung </a>