Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Öffentliche Ringvorlesung: Chemie Nichts geht ohne sie

14.10.2011 - (idw) Universität des Saarlandes

Zum internationalen Jahr der Chemie bieten die Chemiker und Pharmazeuten der Saar-Universität zusammen mit der Landeshauptstadt Saarbrücken und den Stadtwerken eine Ringvorlesung an mit dem Titel Chemie Nichts geht ohne sie. Die insgesamt 15 Vorträge finden bis Februar 2012 immer mittwochs um 19.00 Uhr im Haus der Zukunft in Saarbrücken statt. Die Veranstaltungsreihe beginnt am Mittwoch, dem 19. Oktober, mit einem Vortrag von Professor Elmar Heinzle von der Saar-Uni zum Thema Bioenergie aus biotechnologischen Prozessen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Chemie spielt in unserem täglichen Leben eine große Rolle: Alle biologischen Vorgänge im Körper basieren auf chemischen Prozessen, und chemisch hergestellte oder veränderte Stoffe bestimmen unsere Umgebung. Chemie sichert überdies unsere Ernährung, die Entwicklung von Medikamenten und technische Neuerungen. Auch für die Lösung von Energie- und Rohstoffproblemen stellt sie neue Ansätze zur Verfügung. Die Tatsache, dass die Chemie mit allen unseren Lebensbereichen verknüpft ist, soll im internationalen Jahr der Chemie 2011 ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

Die Professoren der Chemie und Pharmazie der Universität des Saarlandes haben daher ein Vortragsprogramm zusammengestellt, mit dem sie interessierte Hörer dazu einladen wollen, die Faszination dieser grundlegenden Naturwissenschaft kennen zu lernen. In 15 Vorträgen werden sie die ganze Bandbreite der Chemie beleuchten: von Atomen und Molekülen sowie der chemischen Bindung über neue Werk- und Wirkstoffe bis zu chemischen Lösungen unserer dringlichsten Energieprobleme. Unter dem Titel Hauptsach Gut Gess geht es außerdem um die Rolle der Ernährung bei Alterungsprozessen und die Enttarnung einiger populärer Mythen über das Essen. Auch die chemischen Sinne Riechen und Schmecken sind Gegenstand eines Vortrags.

Wir möchten den Hörern Neues, Bemerkenswertes und Spannendes aus der faszinierenden Welt der Chemie populärwissenschaftlich vermitteln, sagt Professor Guido Kickelbick, der Koordinator der Ringvorlesung. Die Chemie lebe von Experimenten, daher werde es auch Vorträge mit kleineren Experimenten geben. Speziell sollen auch Schüler angesprochen werden, die darüber nachdenken, ein Chemiestudium zu beginnen und einen Überblick über aktuelle Themen der Chemie bekommen möchten.

Weitere Informationen mit allen Themen und Terminen unter:
http://www.uni-saarland.de/alles-chemie

Ein Pressefoto können Sie unter folgendem Link herunterladen:
http://www.uni-saarland.de/pressefotos

Kontakt:
Prof. Dr. Guido Kickelbick
Universität des Saarlandes
Anorganische Festkörperchemie
Tel: 0681 302-70651
E-Mail: kickelbick@mx.uni-saarland.de
http://www.uni-saarland.de/fak8/kickelbick/

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-ISDN-Codec. Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681/302-3610) richten. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Öffentliche Ringvorlesung: Chemie Nichts geht ohne sie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/225498/">Öffentliche Ringvorlesung: Chemie Nichts geht ohne sie </a>