Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Universität Göttingen: attraktive Angebote an internationalen Studiengängen

20.10.2011 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Die Europäische Union (EU) hat die Förderung für zwei internationale Masterstudiengänge an der Universität Göttingen verlängert. Den Studiengang Euroculture an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät unterstützt die EU bis 2017, den Studiengang Sustainable Forest and Nature Management (SUFONAMA) an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie bis 2018. Pressemitteilung Nr. 226/2011

Universität Göttingen: attraktive Angebote an internationalen Studiengängen
Hochschule mit Anträgen in den Sozial- und Forstwissenschaften auf EU-Ebene erfolgreich

(pug) Die Europäische Union (EU) hat die Förderung für zwei internationale Masterstudiengänge an der Universität Göttingen verlängert. Den Studiengang Euroculture an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät unterstützt die EU bis 2017, den Studiengang Sustainable Forest and Nature Management (SUFONAMA) an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie bis 2018. Diese beiden Studiengänge gehören zu dem umfangreichen Angebot an internationalen Studiengängen, durch die sich die Universität Göttingen auch in den kommenden Jahren als ein international attraktiver Studienort mit exzellenten Studienbedingungen präsentiert, so Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Forschung und Internationales der Universität. Die Fördermittel stammen aus dem Programm Erasmus Mundus Action 1. In der laufenden Vergaberunde wurden aus insgesamt 177 Anträgen europaweit 30 Projekte zur Förderung ausgewählt.

Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Prof. Dr. Johanna Wanka, zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über den Erfolg. Niedersachsen belegt im bundesweiten Vergleich in dieser Programmlinie einen Spitzenplatz. Von insgesamt elf Projekten mit deutscher Beteiligung entfallen vier auf niedersächsische Hochschulen, die damit ihre internationale Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis stellen, so Prof. Wanka.

Der zweijährige Masterstudiengang Euroculture verfolgt seit 1999 einen interdisziplinären Ansatz auf Basis der Kultur- und Politikwissenschaften, Geschichte, Philologie, Theologie und Literaturwissenschaften. Behandelt werden die unterschiedlichen Ausdrucksweisen und Manifestationen des Selbstverständnisses von Gesellschaften, sozialen Gruppen und Individuen im Kontext Europas. Neben der Universität Göttingen sind sieben weitere europäische sowie vier außereuropäische Universitäten in Japan, Indien, Mexiko und den USA daran beteiligt. Studierende verbringen die ersten beiden Semester an zwei der europäischen Partneruniversitäten. Im dritten Semester besteht die Möglichkeit, zwischen dem Studium an einer weiteren Hochschule oder einem Praxissemester zu wählen.

Der zweijährige Masterstudiengang SUFONAMA hat seit dem Jahr 2007 das Ziel, hochqualifizierte Fachleute für eine nachhaltige Bewirtschaftung von Wald und anderen natürlichen Ressourcen auszubilden. Neben der Universität Göttingen sind die Universitäten Kopenhagen (Dänemark), Bangor (Wales), Padua (Italien) und Alnarp (Schweden) daran beteiligt. Die Universität Göttingen ist dabei eine von drei Hochschulen, zwischen denen Studierende im ersten Studienjahr wählen können. Das zweite Jahr wird an einer der anderen vier Universitäten verbracht. Inhaltlicher Schwerpunkt der Studienzeit in Göttingen ist die nachhaltige Landnutzung im globalen Wandel. Vorlesungen und Übungen werden durch zahlreiche Exkursionen und praktische Erfahrungen ergänzt. Jedes Jahr findet ein gemeinsames Modul aller Partneruniversitäten an wechselnden Standorten statt.

Hinweis an die Redaktionen:
Fotos zum Thema haben wir im Internet unter http://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?cid=4020 zum Download bereitgestellt.

Kontaktadressen:

Studiengang Euroculture:
Marc Arwed Rutke, Koordinator
Georg-August-Universität Göttingen
Sozialwissenschaftliche Fakultät
Platz der Göttinger Sieben 3, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-22381
E-Mail: mrutke@gwdg.de
Internet: http://www.uni-goettingen.de/euroculture

Studiengang SUFONAMA:
Prof. Dr. Alexander Knohl, Koordinator
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie

Büsgenweg 2, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-3682
E-Mail: aknohl@uni-goettingen.de
Internet: http://www.sufonama.eu jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-goettingen.de/euroculture http://www.sufonama.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Göttingen: attraktive Angebote an internationalen Studiengängen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/225853/">Universität Göttingen: attraktive Angebote an internationalen Studiengängen </a>