Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Leibniz Universität Hannover vergibt 250 Stipendien

31.10.2011 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Studierende werden mit neuen Deutschland- und Niedersachsenstipendien unterstützt Die Leibniz Universität Hannover vergibt die ersten Deutschlandstipendien und Niedersachsenstipendien an Studierende. 121 Studentinnen und Studenten erhalten über den Zeitraum von einem Jahr je 300 Euro im Monat (Deutschlandstipendium), 129 Studierende können sich über einmalig 1.000 Euro als Studienbeitragsstipendium (Niedersachsenstipendium) freuen. Insgesamt lagen 870 Bewerbungen für ein Deutschland- und 540 Bewerbungen für ein Niedersachsenstipendium vor.

Deutschland- und Niedersachsenstipendium lösen das bisherige eigene Stipendienprogramm der Leibniz Universität Hannover in Kooperation mit dem Land Niedersachsen sowie Unternehmen ab, das im Wintersemester 2006/2007 im Zuge der Einführung der Studienbeiträge aufgelegt wurde. Das neue Deutschlandstipendium wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert. Deutschlandweit beteiligen sich inzwischen rund drei Viertel aller Hochschulen daran.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten jeweils für zwei Semester 300 Euro im Monat, also insgesamt 3600 Euro für ein Jahr. Die Vergabe erfolgt für das Wintersemester 2011/12 und das Sommersemester 2012. Grundprinzip des Deutschlandstipendiums ist es, dass die Hälfte des Betrages pro Studierendem, also je 1800 Euro, vom BMBF übernommen wird. Die Aufgabe der Hochschule ist es, die andere Hälfte der Förderung von Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen einzuwerben. Für die Vergabe sind Leistung und Begabung eines Studierenden entscheidend. Aber auch Kriterien wie soziales oder hochschulpolitisches Engagement, BAföG-Bezug oder besondere persönliche oder familiäre Umstände können berücksichtigt werden. Ein zentrales Auswahlgremium unter Vorsitz von Universitätspräsident Prof. Dr.-Ing. Erich Barke hat die Stipendien jetzt vergeben.

Das BMBF fördert auf diese Weise insgesamt 90 Stipendien. Darüber hinaus ist es der Leibniz Universität gelungen, 31 weitere Firmenstipendien einzuwerben. Unternehmen aus der Region übernehmen wie auch bei den vom BMBF geförderten Stipendien jeweils die Hälfte der jährlichen Fördersumme, also 1.800 Euro. Diese Stipendien werden aus Stipendienmitteln des Landes auf die volle Summe von 3.600 Euro aufgestockt das sogenannte Stipendium Niedersachsen+.
Das eigentliche Niedersachsenstipendium, das 129 Mal vergeben werden konnte, ist ein Studienbeitragsstipendium in Höhe von 1.000 Euro, das aus Mitteln des Landes Niedersachsen sowie aus Studienbeiträgen der Leibniz Universität finanziert wird. Bewerberinnen und Bewerber für das Deutschlandstipendium, die in der Vergaberunde leer ausgehen, haben noch die Chance auf ein Niedersachsenstipendium, wenn sie einen entsprechenden Antrag gestellt haben. Es ist aber auch möglich, sich nur für eines der beiden Stipendienprogramme zu bewerben. Auch beim Niedersachsenstipendium ist Leistung das wichtigste Kriterium.

Unterstützende Firmen können ihren Stipendienanteil zielgerichtet vergeben, also etwa Studierende einschlägiger Fachrichtungen unterstützen und so frühzeitig Kontakte zu potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern knüpfen. Das führt aber auch dazu, dass die technisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten überproportional von Unternehmen unterstützt werden, erläutert Iris Linke, Dezernentin für studentische und akademische Angelegenheiten. Hier springt die Universität ein. Mit dem Geld der Universität stellen wir sicher, dass Studierende aller neun Fakultäten entsprechend ihrer Größe gleichberechtigt mit Stipendien bedacht werden, sagt Iris Linke.


Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Iris Linke, Dezernentin für studentische und akademische Angelegenheiten, unter Telefon +49 511 762 2208 oder per E-Mail unter iris.linke@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Leibniz Universität Hannover vergibt 250 Stipendien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/226519/">Leibniz Universität Hannover vergibt 250 Stipendien </a>