Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

38. Deutscher Kongress für Sportmedizin und Prävention an der Uni Potsdam

20.09.2003 - (idw) Universität Potsdam

ACHTUNG: Pressekonferenz am 25. September 2003
38. Deutscher Kongress für Sportmedizin und Prävention
vom 25. bis 27. September 2003 in Potsdam

Der 38. Deutsche Kongress für Sportmedizin und Prävention findet vom 25. bis 27. September 2003 in Potsdam statt (Siehe dazu auch Medieninformation Nummer 152/03). Ausgerichtet wird er von den Sportärzteverbänden der Länder Brandenburg und Berlin. Der Kongress widmet sich unter dem Rahmenthema "Sport als Medizin" einem Schwerpunkt, der nicht nur für Sportärzte und Sportwissenschaftler von Interesse ist.
Prävention mit den Mitteln von Bewegung und Sport ist heute gefragter denn je. Angesichts der zum Teil recht kontrovers geführten Diskussionen um die notwendige Umgestaltung des aktuellen und nicht mehr finanzierbaren Gesundheits- und Sozialsystems tangieren die Inhalte und Erkenntnisse große Teile der Bevölkerung.

Aus Anlass des Kongresses findet am 25. September um 11.00 Uhr im Universitätskomplex Am Neuen Palais, Haus 1, Raum 2.10 eine Pressekonferenz statt.
Inhaltlich geht es um die Themenschwerpunkte: Rolle der Sportmedizin, Krebs und Sport, Biosystem Mensch im Informationszeitalter sowie Kind und Sport.
Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prof. Dr. Hans-Hermann Dickhuth, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention,
Prof. Dr. Gernot Badtke, Institut für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam,
Prof. Dr. Dieter Böning, Institut für Sportmedizin der Freien Universität Berlin,
Prof. Dr. Frank Bittmann, Institut für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam und
PD Dr. Holger Mellerowicz, Zentralklinikum Emil v. Behring, Dependenz Orthopädie, Berlin.

Zeit des Kongresses: 25. bis 27. September 2003, Eröffnung: 25. September, 16.15 Uhr
Ort des Kongresses: Universitätskomplex Am Neuen Palais, Haus 8, Auditorium maximum und andere Häuser

Hinweis an die Redaktionen:
Weitere Informationen sind über die Universität Potsdam, Institut für Sportmedizin und Prävention, Jeanette Giesch, Tel.: 0331/977-1768, E-Mail: giesch@rz.uni-potsdam.de erhältlich.
Weiterhin weisen wir für interessierte Fachleute auf folgende Internetadresse hin: www.sportmedizinkongress2003.de
uniprotokolle > Nachrichten > 38. Deutscher Kongress für Sportmedizin und Prävention an der Uni Potsdam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/22701/">38. Deutscher Kongress für Sportmedizin und Prävention an der Uni Potsdam </a>