Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Ostfalia Hochschulradio auf Sendung

14.11.2011 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften geht unter die Hörfunkveranstalter. Anfang November 2011 ist das Ostfalia Hochschulradio auf Sendung gegangen. Gesendet wird ein 24-Stunden-Programm aus Musik und Wort, das über das Internet zu empfangen ist. Produziert wird das Ostfalia Hochschulradio am Campus Salzgitter der Ostfalia im Rahmen des Studiengangs Medienmanagement. Die Studierenden erhalten neben einer fundierten Ausbildung in allen Bereichen des Hörfunkjournalismus auch die Möglichkeit die erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Das Ostfalia Hochschulradio bedeutet eine deutliche Qualitätssteigerung für den Studiengang Medienmanagement. Innerhalb kürzester Zeit haben wir einen Sender aufgebaut, der den Vergleich mit etablierten Hochschulradios in Deutschland nicht zu scheuen braucht, sagt Professor Dr. Harald Rau, Studiengangsleiter Medienmanagement.

Mit den Programminhalten deckt die Redaktion ein breites Feld ab: von der Vorstellung aktueller Kinofilme, über Nachrichten aus Musik- und Webbusiness sowie Buchrezensionen bis hin zu Veranstaltungstipps. Unser Ziel ist allgemeine Relevanz, sagt Programmdirektor und Projektleiter Alexander Boltze. Der Diplom-Journalist erklärt: Das Programm richtet sich ausdrücklich an alle Zielgruppen und nicht nur an Studierende. Dadurch, dass das Ostfalia Hochschulradio oder OHR, wie wir es liebevoll nennen von Studierenden produziert wird, hat es natürlich einen ganz besonderen Blick auf die Dinge und bietet auch für andere Generationen oder Zielgruppen interessante Einblicke an.
Auch bei der Musik setzt das Ostfalia Hochschulradio auf Einzigartigkeit. Neben aktuellen Hits werden vor allem Songs gespielt, die sonst eher selten im Radio zu hören sind. Alexander Boltze: Unsere Musikfarbe ist jung und frech. Wir spielen aber auch die lange-nicht-gehört-Hits, Musik die einfach viel zu lange nicht mehr im Radio gelaufen ist. Diese Mischung ist einzigartig und in der deutschen Hörfunklandschaft sonst nicht zu finden. Abgerundet wird das Programm durch Musikspezialsendungen, die täglich ab 19 Uhr laufen. So gibt es dienstags eine Stunde Klassik, mittwochs die Popshow und donnerstags Filmmusik.

Empfangen werden kann das Programm des Ostfalia Hochschulradios 24 Stunden am Tag per Livestream über das Internet. Die Hörer können über ein Web 2.0-Angebot mit der Redaktion in Kontakt treten. Medienkonvergenz wird an der Ostfalia nicht nur gelehrt, sondern gelebt, sagt Professor Rau.

Kontaktdaten:
Ostfalia Hochschulradio Programmdirektion
Diplom-Journalist Alexander Boltze
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Karl-Scharfenberg-Fakultät
Karl-Scharfenberg-Straße 55-57
38229 Salzgitter
Telefon 05341/875-52360
Telefax 05341/875-52362
E-Mail: ohr@ostfalia.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.ostfalia.de/imm/OHR/
uniprotokolle > Nachrichten > Ostfalia Hochschulradio auf Sendung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227424/">Ostfalia Hochschulradio auf Sendung </a>