Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Wahl zum Parlament der Wissenschaft: Kasseler Forscher spielt Schlüsselrolle

18.11.2011 - (idw) Universität Kassel

Rund 100.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ganz Deutschland können noch bis zum 5. Dezember, 14 Uhr, die Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft wählen; dabei spielt der Kasseler Forscher Prof. Roßnagel eine Schlüsselrolle. An über 100 Universitäten, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen können die wahlberechtigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die Zusammensetzung der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Amtsperiode 2012 bis 2015 bestimmen. In den 48 zu wählenden Fachkollegien sind insgesamt 606 Plätze zu besetzen. Für diese stellen sich seit dem 7. November über 1.300 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Die Wahl der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist eine der weltweit größten Online-Wahlen. Bei dieser Wahl zum Parlament der Wissenschaft ist Prof. Dr. Alexander Roßnagel vom Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Kassel Beauftragter des Senates der DFG zur Überwachung der Stimmauszählung so der offizielle Titel.

Als Beauftragter für die Überwachung der Stimmauszählung hat Prof. Roßnagel verschiedene Aufgaben: Er eröffnet und beendet die Wahl, entscheidet aktuelle Fragen der Wahlbeteiligung und Wahldurchführung und überwacht die Stimmenauszählung. In seinem Forschungsbereich wurden bisher zwei Projekte zur rechtlichen Zulässigkeit und zur sicheren Gestaltung von elektronischen Wahlen durchgeführt. Zwei weitere Forschungsprojekte zu Internetwahlen und zu elektronischen Präsenzwahlen werden derzeit bearbeitet. Drei dieser Projekte sind von der DFG gefördert.

Für den technischen Ablauf und die Datensicherheit ist als technischer Wahl-Dienstleister die Firma Micromata zuständig. Die Wahl findet mit ihrem Wahlprogramm Polyas statt. Die Softwarefirma ist eine Ausgründung der Universität Kassel mit Hauptsitz in Kassel und einer weiteren Niederlassung in Bonn.

Weitere Infos zu den Fachkollegien und der Wahl unter: www.dfg.de/fk-wahl2011.

Info
Prof. Dr. Alexander Roßnagel
Universität Kassel
FB 07 - Institut für Wirtschaftsrecht
Tel.: 0561/804-3130
E-Mail: a.rossnagel(at)uni-kassel.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Wahl zum Parlament der Wissenschaft: Kasseler Forscher spielt Schlüsselrolle
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227778/">Wahl zum Parlament der Wissenschaft: Kasseler Forscher spielt Schlüsselrolle </a>