Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

AIT Mobility Department gewinnt Staatspreis Mobilität in der Kategorie Sicher E.mobil

18.11.2011 - (idw) AIT Austrian Institute of Technology GmbH

SEEKING SAFE E-BIKING wird mit Staatspreis Mobilität ausgezeichnet

Wien, 18.11.2011 (AIT) SEEKING SAFE E-BIKING wurde in der Kategorie Sicher E.mobil mit dem Staatspreis Mobilität ausgezeichnet. Das AIT Mobility Department setzt mit diesem Projekt einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Unfallprävention und Verkehrssicherheit und baut seine Stellung als europaweiter Key Player in diesen Gebieten weiter aus. Der Trend zur Elektromobilität ist auf Österreichs Straßen bereits deutlich erkennbar. Insbesondere das Interesse an elektrifizierten Zweirädern ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Dieser elektrisch unterstützte Rückenwind birgt jedoch möglicherweise gewisse Verkehrssicherheitsrisiken. So unterscheidet sich die Fahrdynamik eines E-Zweirades von jener eines herkömmlichen Fahrrades bzw. Mopeds oder Motorrollers. Die Elektrounterstützung ermöglicht ein hohes Beschleunigungsvermögen und höhere durchschnittliche Geschwindigkeiten. Speziell im Zusammenwirken mit anderen VerkehrsteilnehmerInnen, insbesondere RadfahrerInnen, wird ein erhöhtes Konfliktpotential erwartet.
Im Rahmen des Forschungsprojektes SEEKING SAFE E-BIKING werden daher spezifische Sicherheitsaspekte für E-Zweiräder (E-Fahrräder und E-Mopeds) untersucht, und daraus notwendige Präventivmaßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit abgeleitet. Besonders werden dabei die Änderung der Fahrdynamik und die Auswirkungen auf die RadfahrerInnen und MopedlenkerInnen wissenschaftlich analysiert. Weiters wird das Konfliktpotential von E-Bike-NutzerInnen mit anderen VerkehrsteilnehmerInnen analysiert.

Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht. Die Basis dafür ist die Entscheidung einer unabhängigen, international besetzten Jury. Ausgezeichnet wurden heuer innovative Konzepte, Produkte und Lösungen, die Wege für eine zielgerichtete Einführung von Elektromobilität in ein effizientes und sauberes Verkehrssystem der Zukunft aufzeigen.

Projektleitung: AIT Austrian Institute of Technology, Mobility Department
Projektpartner: Universität für Bodenkultur (BOKU), Kuratorium für Verkehrssicherheit, Land Kärnten und Firma Strombike.at

Das AIT Mobility Department wurde außerdem in zwei weiteren Projekten als Projektpartner mit dem Staatspreis Mobilität geehrt:
- ZERO EMISSION MOTORCYCLE (ZEMC) Freeride-E
- Solarbus - Öffentlicher Null-Emissions-Nahverkehr

AIT Austrian Institute of Technology & Mobility Department
Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung und ist unter den europäischen Forschungseinrichtungen der Spezialist für die zentralen Infrastrukturthemen der Zukunft.
Als Ingenious Partner der Wirtschaft und öffentlicher Einrichtungen erforscht und entwickelt das AIT schon heute die Technologien, Methoden und Tools von morgen für die Innovationen von übermorgen.

Das Mobility Department konzentriert sich auf die Entwicklung von Lösungen für sichere, umweltverträgliche, sowie kosten- und energieeffiziente Mobilität. Es deckt mit rund 140 MitarbeiterInnen und einem integrierten Ansatz all jene Forschungsbereiche ab, die für eine umfassende Betrachtung des Mobilitätssystems - vom Fahrzeug über die Infrastruktur bis hin zum Verkehrssystem - erforderlich sind und beschäftigt sich mit folgenden Kernthemen:
- der Entwicklung integrierter Fahrzeugkonzepte mit den beiden Schlüsseltechnologien Elektroantrieb und Leichtbau,
- der Optimierung co-modaler Transportsysteme, die sämtliche Verkehrsmodi (Fußgänger, Individualverkehr und öffentlichen Verkehr) berücksichtigen, sowie
- mit der Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Hinblick auf mehr Sicherheit und Kosteneffizienz in Betrieb und Erhaltung

Rückfragehinweise:

Claudia B. Hable
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology

Mobility Department
T +43 50550-6322 | M +43 664 235 1907
claudia.hable@ait.ac.at | www.ait.ac.at

Michael H. Hlava
Head of Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology
T +43 50550-4014
michael.hlava@ait.ac.at | www.ait.ac.at jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.ait.ac.at/mobility
uniprotokolle > Nachrichten > AIT Mobility Department gewinnt Staatspreis Mobilität in der Kategorie Sicher E.mobil
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227785/">AIT Mobility Department gewinnt Staatspreis Mobilität in der Kategorie Sicher E.mobil </a>