Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis geht an die Leuphana

18.11.2011 - (idw) Leuphana Universität Lüneburg

Der diesjährige Deutsche Wirtschaftsfilmpreis geht an zwei Mitarbeiter der Leuphana Universität Lüneburg. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung in der Kategorie Nachwuchs erhielten Andreas Ebert und Steffen Horstmannshoff für ihren Film Ratingagenturen einfach erklärt. Der Preis wurde gestern Abend bei einer Festveranstaltung in Ludwigsburg von einem Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums übergeben. Der siegreiche Beitrag ist aus dem Projekt explainity des Innovations-Inkubators Lüneburg hervorgegangen. Seit einem Jahr verfolgen Ebert und Horstmannshoff mit ihrem Projekt explainity das Ziel, komplexe Sachverhalte filmisch zu erklären. Dafür arbeiten sie mit stark reduzierten gestalterischen Mitteln. Ihr sieben Minuten Video zum Thema Ratingagenturen ist Teil einer Serie von Filmen, die aktuelle Wirtschaftsthemen aufgreifen. Sie vermitteln wirtschaftliches Grundwissen und schaffen so den Ausgangspunkt für ein besseres Verständnis der täglichen Nachrichten. Dabei orientieren sich die Filmemacher an den Sehgewohnheiten der Internet-Nutzer.

Die beiden jungen Wissenschaftler reagieren mit ihrem Projekt auf die alltägliche Informationsflut. Die Erläuterung von Hintergründen bleibt oft auf der Strecke. Deshalb wollen wir schwierige Themen mit einfachen Mitteln in kurzer Zeit erklären, so Projektleiter Steffen Horstmannshoff. Dafür bereite man vieldiskutierte Themen für jedermann verständlich und unterhaltsam auf. Die so entstandenen Beiträge können kostenfrei genutzt werden. Die Arbeit des Projekts kann man auf explainity.com verfolgen.

explainity ist ein Projekt innerhalb des Innovations-Inkubators Lüneburg. Dieses europaweit einmalige Vorhaben zur Förderung der Wirtschaftsentwicklung durch Wissenschaft ist im Jahr 2009 an den Start gegangen. Es wird massiv von der Europäischen Union gefördert. Ein Arbeitsschwerpunkt des Inkubators ist die Auseinandersetzung mit den digitalen Medien. Wissenschaftler erforschen und erproben dazu unter anderem die neuen Möglichkeiten der Videoproduktion.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgeschrieben und für die besten Filme aus der Wirtschaft und über die Wirtschaft verliehen. In diesem Jahr waren 212 Beiträge eingereicht und von einer 14-köpfigen Jury gesichtet worden. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.explainity.com
uniprotokolle > Nachrichten > Deutscher Wirtschaftsfilmpreis geht an die Leuphana
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227797/">Deutscher Wirtschaftsfilmpreis geht an die Leuphana </a>