Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Bonn-Aachener Forschungsschule B-IT verleiht Young Scientist Award 2011

22.11.2011 - (idw) Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

Jährlich verleihen die nordrhein-westfälischen Forschungsschulen Young Scientist Awards für herausragende wissenschaftliche Publikationen von Studierenden vor dem Masterabschluss. 2011 gibt es sieben Preisträger. Die Auszeichnung der Bonn-Aachener Forschungsschule B-IT Research School geht an Herrn Steffen Kirchhoff. Prämiert wird seine exzellente Forschungsarbeit im Bereich der Ähnlichkeitsbestimmung von Bildern und Videos. Damit sollen Suchmaschinen zukünftig erheblich bessere Treffer liefern können. Die Verleihung aller Awards findet in der Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf am 28. November 2011 ab 13:00 Uhr statt. Steffen Kirchhoff hat ein neuartiges Ähnlichkeitsmaß für Bilder und Videos entwickelt, das zukünftig die Qualität von Suchmaschinen deutlich verbessern soll. Steffen Kirchhoff absolvierte an der RWTH Aachen ein Informatikstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Zusatzstudium. In seiner Diplomarbeit entwickelte er ein neuartiges Ähnlichkeitsmaß für Bilder und Videos, das sich in umfangreichen Experimenten gegenüber existierenden Ansätzen als deutlich überlegen erwies. Für Teilergebnisse der Arbeit wurde er bereits mit dem Best Paper Award der GI-Informatiktage, dem Spitzentreffen der deutschen Informatikstudierenden, ausgezeichnet. Den NRW Young Scientist Award erhält er für seine Publikation "Modelling Image Similarity by Gaussian Mixture Models and the Signature Quadratic Form Distance" auf der weltweit wichtigsten Konferenz im Bereich Computer Vision, der IEEE-ICCV 2011 in Barcelona. Der NRW Young Scientist Award ist mit 1.500 EURO dotiert. Das Besondere an diesem Preis ist, dass er Studierende auszeichnet, die ihren Master oder ihr Diplom noch nicht vollendet haben.

>>Über die B-IT Research School
Die Bonn-Aachener Forschungsschule B-IT (B-IT Research School) ergänzt die erfolgreichen internationalen Masterprogramme des Bonn-Aachen International Center for Information Technology (B-IT) um eine strukturierte Doktorandenförderung im Bereich der Informatik. Dabei werden sowohl Grundlagen der Informatik als auch verschiedene Anwendungsfelder mit interdisziplinären Themen adressiert. 2011 werden 32 Stipendiaten aus 13 Ländern gefördert. Der Frauenanteil beträgt erfreuliche 28 Prozent. Die B-IT Research School wird von der RWTH Aachen und der Universität Bonn unter Mitwirkung der Fraunhofer-Institute in Birlinghoven bei Bonn geleitet. Die Direktoren sind Professor Matthias Jarke (RWTH Aachen) und Professor Armin B. Cremers (Universität Bonn).

Weitere Informationen zur B-IT Forschungsschule: http://www.b-it-center.de/research-school

>>Über die NRW-Forschungsschulen
Seit 2008 bilden siebzehn NRW-Forschungsschulen Doktoranden aus. Sie werden vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) mit insgesamt 36 Millionen Euro über fünf Jahre gefördert. Ein wesentlicher Vorteil der Forschungsschulen ist die verkürzte Promotionszeit. Wer in das Programm aufgenommen wird, erhält ein Vollstipendium.

Weitere Informationen zu den NRW-Forschungsschulen unter:
http://www.innovation.nrw.de/hochschulen_und_forschung/wissenschaftlicher_nachwuchs/forschungsschulenNEU/index.php


Kontakt:
Prof. Dr. Matthias Jarke
RWTH Aachen, Informatik 5
Ahornstr. 55
52074 Aachen
Telefon +49 (0) 241 80 21 501 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.b-it-center.de/research-school
uniprotokolle > Nachrichten > Bonn-Aachener Forschungsschule B-IT verleiht Young Scientist Award 2011
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227910/">Bonn-Aachener Forschungsschule B-IT verleiht Young Scientist Award 2011 </a>