Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Ehrenpromotionen für Pioniere der Verhaltensökologie

22.11.2011 - (idw) Universität Bielefeld

Fakultät für Biologie der Universität Bielefeld ehrt zwei Wissenschaftler

Sie haben das Sozialverhalten von Kuckuck und Wirtsvögeln erkundet und nachgewiesen, dass Vögel sich am Magnetfeld der Erde orientieren können. Die Fakultät für Biologie der Universität Bielefeld zeichnet Professor Dr. Nicholas B. Davies von der University of Cambridge, Großbritannien, und Professor Dr. Wolfgang Wiltschko von der Goethe-Universität Frankfurt für ihre herausragenden Forschungsleistungen und ihren Beitrag zum Aufbau der Fachrichtung Verhaltensökologie mit der Ehrenpromotion aus. Der Festakt findet am Dienstag, dem 29. November um 18 Uhr in Hörsaal 2 der Universität statt. Die Vorträge im Rahmen der Feier sind öffentlich und werden in englischer Sprache gehalten.

Mit der Verleihung ehrt die Fakultät für Biologie zwei Forscherpersönlichkeiten, die über Jahrzehnte innovative Ansätze in das Fach eingebracht haben. Ihre Studien sind inzwischen Klassiker der Verhaltensökologie und Tier-Ökophysiologie, so Professor Dr. Fritz Trillmich, Verhaltensforscher an der Fakultät für Biologie der Universität Bielefeld und einer der Laudatoren.

Nicholas Davies konnte vor allem am Beispiel des Kuckucks und seiner Wirte zeigen, wie sich Tiere gegen Brutparasitismus schützen und wie Kuckucke sich durch das Nachahmen der Eiform anderer Vögel und durch manipulative Bettelrufe erfolgreich in Nestern fremder Vögel behaupten. Er kombinierte in seinen Studien Freilandexperimente und molekulargenetische Untersuchungen. In seinen Studien zu Heckenbraunellen, einem Sperlingsvogel, bezog er erstmals auch DNA-Profile in verhaltensökologische Forschung ein.

Wolfgang Wiltschko musste seine Befunde zum Einfluss des Magnetfeldes auf die Orientierung bei Vögeln zunächst gegen die Skepsis von Kollegen verteidigen. Erst mit der Veröffentlichung seiner Ergebnisse in der Fachzeitschrift Science folgte die nationale und internationale Anerkennung. Seine Forschungen umfassen auch die Fragen, welche Rolle Ortserfahrung, Infraschall und der Geruchssinn bei der Navigation spielen. In enger Zusammenarbeit mit seiner Frau hat er das Verständnis von der Wechselwirkung zwischen verschiedenen Orientierungsmechanismen wesentlich erweitert. Neuerdings beschäftigt er sich zunehmend mit den physiologischen und neurobiologischen Grundlagen der Orientierung bei verschiedenen Tierarten.

Prof. Nicholas B. Davies (*1952) studierte und forschte in Cambridge und am Edward-Grey Institute of Ornithology in Oxford. Seit 1978 lehrt er in Cambridge, 1993 wurde er dort Professor für Verhaltensökologie. Er ist Autor von über 100 Publikationen, davon 10 in Nature oder Science, und schrieb zahlreiche Bücher, darunter das Standardwerk Introduction to Behavioral Ecology (Einführung in die Verhaltensforschung).

Prof. Wolfgang Wiltschko (*1938) promovierte und habilitierte an der Goethe-Universität Frankfurt. Nach einem Forschungsaufenthalt an der Cornell University in Ithaca, New York, wur-de er 1975 Professor der Zoologie an der Universität Frankfurt, wo er auch nach seiner Emeritierung 2003 weiterhin aktiv forscht. Er veröffentlichte 160 Publikationen, davon 8 bei Nature oder Science.

Kontakt:
Prof. Dr. Fritz Trillmich, Universität Bielefeld
Verhaltensforschung

Telefon: 0521 106-2836
E-Mail: ftrillmich@uni-bielefeld.de

Prof. Oliver Krüger, Universität Bielefeld
Animal Behaviour
Telefon: 0521 106-2842
E-Mail: oliver.krueger@uni-bielefeld.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/biologie/fakultaet/ehrenpromotion/
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrenpromotionen für Pioniere der Verhaltensökologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/227960/">Ehrenpromotionen für Pioniere der Verhaltensökologie </a>