Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Modellprojekt Internationalisierung@JLU lokal fördern, global qualifizieren

24.11.2011 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Presseeinladung zur Eröffnungsfeier am 28. November 2011 im Lokal International Preise für besondere Verdienste um die Internationalisierung Nr. 307 24. November 2011
V7-V19-idw

Eine zentrale Betreuungsstelle für Gastwissenschaftler, vielfältige Angebote für internationale Gäste, Qualifizierungsmöglichkeiten für Studierende und Graduierte: Am Montag, 28. November 2011, feiern Initiatoren, Förderer und Gäste die offizielle Eröffnung des Kooperationsprojekts Internationalisierung@JLU lokal fördern, global qualifizieren von JLU und Studentenwerk Gießen. Das Kooperationsprojekt wird seit dem 1. März 2011 durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Land Hessen gefördert. Es widmet sich der Kompetenzbildung und -vermittlung in einer globalisierten Arbeitswelt und ist mit einem Gesamtvolumen von 1,35 Millionen Euro im Programm Übergang Hochschule in die Arbeitswelt und lebenslanges Lernen (HALL) angesiedelt. Dabei stellt es ein wichtiges Element zur weiteren Internationalisierung der Hochschule dar. Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen

zur feierlichen Eröffnung
am Montag, 28. November 2011, von 17.00 bis 19.00 Uhr
im internationalen Begegnungszentrum Lokal International,
Eichendorffring 111, 35394 Gießen.

Bei der Eröffnungsfeier wird das Projekt im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema Willkommenskultur und Aspekte der Internationalisierung an der Justus-Liebig-Universität Gießen vorgestellt. Erstmals wird zudem der mit jeweils 1.000 Euro dotierte Preis für besondere Verdienste um die Internationalisierung der Justus-Liebig-Universität verliehen. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee wird die Auszeichnung Dr. Liane Wörner (Fachbereich 01), Dr. Kai Marcel Sicks (GCSC) und Prof. Dr. Bernd Werding (FB 08) überreichen. Die Preisträger werden für ihr besonderes Engagement und innovative Ideen zur Internationalisierung von Lehre und Forschung sowie für die Unterstützung von Auslandsmobilität an der JLU geehrt.

Grußworte werden JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, der Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen, Ralf Stobbe, und Ministerialdirigent Eric Seng, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, sprechen. Die Podiumsdiskussion wird von der Leiterin des Projekts, Martina Bork, moderiert. Teilnehmer auf dem Podium sind die Leiterin des Begegnungszentrums, Julia Dinslage, Studentin Gitta Gamal und PD Dr. Michael Knipper vom Institut für Geschichte der Medizin.

Auf eine musikalische Reise nach Afrika wird der Chor Stimme Afrikas die Gäste mitnehmen. Ein Sektempfang beschließt die offizielle Feierstunde. Danach ist das Lokal International für alle Interessierten geöffnet und lädt ein zur Quiz Night special edition.

Kontakt:
Martina Bork
ESF Projektleitung Interkultureller Transfer
Akademisches Auslandsamt der Justus-Liebig-Universität Gießen
Goethestraße 58, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12185, Fax: 0641 99-12138 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/cms/internationales http://www.lokal-international.de
uniprotokolle > Nachrichten > Modellprojekt Internationalisierung@JLU lokal fördern, global qualifizieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/228190/">Modellprojekt Internationalisierung@JLU lokal fördern, global qualifizieren </a>