Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Mehr Vielfalt im Lehrerzimmer / Schülercampus an der Universität Hildesheim gestartet

30.11.2011 - (idw) Stiftung Universität Hildesheim

Wie werde ich Lehrer? 30 Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte nehmen vom 30. November bis 3. Dezember 2011 am Schülercampus Mehr Migranten werden Lehrer an der Stiftung Universität Hildesheim teil. Sie erhalten Einblicke in das Lehramtsstudium und den Lehrerberuf. Wie werde ich Lehrer? Wie finanziere ich mein Studium? Kann ich mich auch zum Schulleiter qualifizieren? diese und weitere Fragen werden von Experten beantwortet. Während des viertägigen Seminars lernen die Schüler die Vielfalt des Lehrerberufs kennen. Sie hospitieren an Schulen, tauschen sich mit Lehrern und Lehramtsstudierenden aus, die selber eine Zuwanderungsgeschichte haben, und informieren sich über Berufswege und Aufstiegsmöglichkeiten.

Bei der Auftaktveranstaltung am 30. November 2011 im Center for World Music der Universität Hildesheim unterstrich Dr. Tatiana Matthiesen, Leiterin Vielfalt und Bildung der ZEIT-Stiftung: Der Lehrerberuf ist abwechslungsreich, anspruchsvoll und eröffnet Zukunftsperspektiven. Junge Menschen mit Migrationshintergrund entscheiden sich jedoch noch viel zu selten für ein Lehramtsstudium. Mit dem Schülercampus Mehr Migranten werden Lehrer will die ZEIT-Stiftung dies ändern und niedersächsische Oberstufenschüler mit ausländischen Wurzeln stärker für diese Berufsperspektive motivieren.

Universitätspräsident Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich erklärte, Bildungsintegration zähle zu den herausragenden Profilelementen der Hochschule und wies auf das vom Senat ergänzte Leitbild hin. Dort heißt es: Unser Land ist seit Jahrzehnten auch durch Immigration geprägt. Wir wollen konsequent dazu beitragen, die Bildungschancen von Menschen aus Einwanderungsfamilien weiter zu entwickeln, um ihre Integration zu fördern. Gleichzeitig erkennen wir ihre vielfältigen Erfahrungen an.

Der Schülercampus Mehr Migranten werden Lehrer wurde 2008 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius initiiert. In Hildesheim wird er in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der TUI Stiftung, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und dem Netzwerk Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte realisiert. Projektträger ist die Stiftung Universität Hildesheim. Die Sparkasse Hildesheim und die Bürgerstiftung Hildesheim unterstützen den Schülercampus.

Das Programm finden Sie unter www.uni-hildesheim.de/schuelercampus. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-hildesheim.de/schuelercampus - Informationen und Programm zum Schülercampus http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=leitbild0 - Leitbild der Stiftung Universität Hildesheim Anhang
Pressemitteilung als pdf / Schülercampus Mehr Migranten werden Lehrer an der Universität Hildesheim gestartet
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Vielfalt im Lehrerzimmer / Schülercampus an der Universität Hildesheim gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/228586/">Mehr Vielfalt im Lehrerzimmer / Schülercampus an der Universität Hildesheim gestartet </a>