Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

VDE vergibt Nachwuchspreis für Blitzschutz an Absolventin der Universität der Bundeswehr München

02.12.2011 - (idw) VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

1.000 Euro für die beste Abschlussarbeit im Bereich Blitz- und Überspannungsschutz

Astrid Karnikowski von der Universität der Bundeswehr München ist mit dem mit 1.000 Euro dotierten Nachwuchspreis des VDE-Ausschusses für Blitzschutz und Blitzforschung (VDE|ABB) ausgezeichnet worden. In ihrer Diplomarbeit beschäftigt sich die Preisträgerin mit der Thematik der Trennungsabstände von Fangleitungen bei Metalldächern, konkret mit der Untersuchung des Faktors ki, der für die Berechnung des erforderlichen Trennungsabstandes erforderlich ist. Dieser wurde bisher auf der Basis typischer, gekreuzter Stab-Stab-Funkenstrecken ermittelt. Der Einfluss von Metalldächern, also einer Stab-Platte-Funkenstrecke, ist noch nicht ausreichend untersucht worden. Die Arbeit befasst sich also mit einem praktischen Problem des Blitzschutzes und liefert darüber hinaus äußerst aufschlussreiche Informationen für zukünftige Berechnungen des Trennungsabstandes im Falle von Fangleitungen, die auf Metalldächern oder bewehrten Dächern verlegt sind. Blitze verursachen durch Überspannungen auch heute noch Schäden in Millionenhöhe. Daher sind innovative Lösungen für den Blitz- und Überspannungsschutz gefragt.

Über den Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung des VDE
Der Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (VDE|ABB) wurde 1885 in Berlin gegründet, unter anderem von Werner von Siemens, Ferdinand von Helmholtz und Robert Kirchhoff. Bereits 1886 wurden die ersten Richtlinien für die Anlage von Blitzableitern für Gebäude herausgegeben. Der VDE|ABB fördert Untersuchungen über die Auswirkungen der Blitzentladungen und über die Weiterentwicklung von Schutzmaßnahmen. Seine Mitglieder tragen mit ihren Forschungsergebnissen zu allen Blitzschutzkonferenzen weltweit bei. In internationalen und nationalen Normengremien leisten Mitglieder des Ausschusses einen erheblichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Blitzschutznormung.

Pressekontakt: Melanie Mora, Telefon: 069 6308-461, melanie.mora@vde.com jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.vde.com
uniprotokolle > Nachrichten > VDE vergibt Nachwuchspreis für Blitzschutz an Absolventin der Universität der Bundeswehr München
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/228744/">VDE vergibt Nachwuchspreis für Blitzschutz an Absolventin der Universität der Bundeswehr München </a>