Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

E.ON Energy Research Center bezieht neues Hauptgebäude

02.12.2011 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die Zeit der umständlichen Wege und Interimslösungen ist endgültig vorbei: Ab sofort arbeiten die mehr als 170 Wissenschaftler, Techniker und Verwaltungsangestellten des E.ON Energy Research Centers (E.ON ERC) der RWTH Aachen in ihrem neuen Hauptgebäude am nördlichen Rand des Campus-Geländes auch räumlich unter optimalen Bedingungen. Der Umzug von der benachbarten, aber schnell zu klein gewordenen Interimslösung in die großzügig gestalteten und besonders energieeffizient mit Licht, Wärme und Kälte versorgten neuen Räume wurde vor wenigen Tagen abgeschlossen. Die Zusammenarbeit unserer fünf Lehrstühle aus vier Fakultäten funktioniert schon jetzt hervorragend, zieht Professor Rik W. De Doncker, der Gründungsdirektor des E.ON ERC nach rund vier Jahren kooperativer Forschung eine Zwischenbilanz, und sie wird mit diesem in jeder Hinsicht gelungenen Gebäude sicher noch intensiver werden. Schließlich war es eine der Grundideen dieser Public Private Partnership, die entscheidenden Säulen der Energieforschung in diesem Projekt an der RWTH auch räumlich zusammenzubringen. Es hat sich gelohnt, dass die Beteiligten sich ausreichend Zeit genommen haben für eine bis ins Letzte durchdachte integrale Planung. Das Ergebnis ist ein besonders effizient klimatisiertes und beleuchtetes Gebäude, in dem sich hervorragend arbeiten und kommunizieren lässt. Das zeigen auch die begeisterten Reaktionen meiner Kollegen und Mitarbeiter.
Das kompakte neue Hauptgebäude des E.ON ERC erfüllt höchste Qualitätsanforderungen an Architektur und Technik mit wirtschaftlich sinnvollen Lösungen. Energieeffizienz, Flexibilität und Nachhaltigkeit standen und stehen als übergeordnete Prinzipien bei Planung, Bau und Nutzung im Vordergrund. Gleichzeitig ermöglicht das innovative Innenraumkonzept mit seinen lichtdurchfluteten zentralen Flächen vielfältige Blickbeziehungen zwischen Gebäudeebenen, Wissenschaftsbereichen und umgebender Landschaft. Dank großzügiger Pausen- und Ruhebereiche, Kaffee- und Teeküchen ergeben sich Anlässe für den kommunikativen Austausch über Fachgrenzen hinaus quasi automatisch. Andererseits bieten moderne helle Büroräume, Labore, Seminar- und Besprechungsräume reichlich Raum für die konzentrierte wissenschaftliche Arbeit für eine umweltschonende, sichere und bezahlbare Energieversorgung der Zukunft.
Kontakt: press-office@eonerc.rwth-aachen.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.eonerc.rwth-aachen.de/aw/cms/website/themen/~ukq/home/?lang=en
uniprotokolle > Nachrichten > E.ON Energy Research Center bezieht neues Hauptgebäude
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/228758/">E.ON Energy Research Center bezieht neues Hauptgebäude </a>