Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Forschungskolloquien, Werkstattberichte und Studioreihe

04.06.2002 - (idw) Universität Hannover

Das Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur startet Vortragsreihe

Am Mittwoch, den 05. Juni 2002 veranstaltet das Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur ein Forschungskolloquium mit dem Titel "Judenbändel, Judenkirsche, Judenschinken". Dr. Sabine Aboling, Institut für Botanik, stellt erste Ergebnisse der Analyse volkstümlicher Pflanzennamen mit dem Wortbestandteil "Jude" vor.

Am Mittwoch, den 26. Juni 2002 thematisiert Prof. Dr. Hubertus Fischer, Seminar für Deutsche Literatur und Sprache, die "Literarische Kodierung von Landschaftswahrnehmung".

Beide Kolloquien finden jeweils um 17.15 Uhr im Hörsaal KiKa des Fachbereichs Landschaftsarchitektur und Umweltentwicklung in der Herrenhäuser Str. 2a statt.

Eine weitere Vortragsreihe gestaltet das Institut für Grünplanung und Gartenarchitektur. Im Rahmen ihrer "Werkstattberichte" geben Landschaftsarchitekten und Künstler Einblick in ihre Arbeit. Am folgenden Tag findet jeweils ein ganztägiger Entwurfsworkshop im Rahmen der "Studioreihe" mit den Gastdozenten statt. Die "Werkstattberichte" laufen ebenfalls im Hörsaal KiKa des Fachbereichs Landschaftsarchitektur und Umweltentwicklung an folgenden Terminen:

Do 06. Juni 2002 18.00 Uhr Cornelia Müller, Garten- und Landschaftsarchitektin, Berlin

Do 20. Juni 2002 18.00 Uhr Stefan Jäckel, Landschaftsarchitekt, Berlin

Do 04. Juli 2002 18.00 Uhr Francis Zeischegg, Künstlerin, Berlin


Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Dipl.-Ing. Andrea Koenecke unter
Tel. 0511/762-5789 oder cgl@uni-hannover.de gern zur Verfügung.
uniprotokolle > Nachrichten > Forschungskolloquien, Werkstattberichte und Studioreihe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2292/">Forschungskolloquien, Werkstattberichte und Studioreihe </a>