Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Physik ist überall

09.01.2012 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Physik-Workshop für Schülerinnen vom 8. bis 10. Februar 2012 an der Universität Jena / Anmeldungen sind noch bis 20. Januar möglich Wie funktioniert ein Elektromotor? Was ist ein Schwarzes Loch? Warum ist die Sonne für uns Lebenselixier und Bedrohung zugleich? Zu diesen und vielen weiteren Fragen möchte der Workshop Physik für Schülerinnen vom 8. bis 10. Februar 2012 an der Universität Jena Antwort geben. Bis zum 20. Januar können sich interessierte Schülerinnen für dieses Angebot in den Winterferien anmelden.

Das ist bereits der neunte Workshop, den wir für wissbegierige Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 anbieten, sagt Dr. Angela Unkroth von der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Uni Jena. Den Mädchen die Scheu vor der Physik zu nehmen, ist das Ziel. Angela Unkroth ergänzt: Der Workshop soll Schülerinnen neugierig auf die Physik und ihre Forschung machen. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß. Und der ist einfach aus dem Alltag heraus erlebbar, denn Physik ist spannend und Physik ist überall.

Am 8. Februar beginnt das physikalische Camp. Nach einer Begrüßung und dem Kennenlernen können sich alle Teilnehmerinnen für eine Projektgruppe entscheiden. In diesen wird experimentiert, geforscht und anschaulich gelernt. Danach gehen die Schülerinnen in ihr erstes physikalisches Praktikum. Jede Schülerin übt sich an einem Versuch, so wie es auch unsere Studierenden trainieren, erklärt Angela Unkroth, die den Workshop gemeinsam mit PD Dr. Elke Wendler organisiert hat, das geplante Programm. Am Abschlusstag hält Prof. Dr. Gerhard G. Paulus, Direktor des Instituts für Optik und Quantenelektronik, eine Vorlesung über die Zukunft der Energiegewinnung.

Am Ende des dreitägigen Workshops haben die Schülerinnen die Möglichkeit, ihre Ergebnisse vorzustellen.

Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro, ggf. zuzüglich 15 Euro für die beiden Übernachtungen. Anmeldeschluss ist der 20. Januar 2012. Weitere Informationen sind zu finden unter: http://www.physik.uni-jena.de/physiktage.shtml.

Kontakt:
Dr. Angela Unkroth
Dekanat der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Universität Jena
Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 947003
E-Mail: dekanat-paf[at]uni-jena.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Physik ist überall
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/230222/">Physik ist überall </a>