Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Konjunkturumfrage der FOM: In Deutschland herrscht keine Kreditklemme

16.01.2012 - (idw) FOM Hochschule für Oekonomie & Management

In Deutschland herrscht keine Kreditklemme. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunktur-Umfrage der FOM Hochschule für Oekonomie & Management unter über 500 ihrer berufsbegleitend Studierenden. 57 Prozent von ihnen sind überzeugt, dass die Chancen, einen Bankkredit zu erhalten, derzeit gut oder sehr gut sind. Lediglich 12 Prozent halten die Aussichten für schlecht oder sehr schlecht, 2009 waren es noch 36 Prozent. Unsere Studie wirft ein neues Licht auf die vor Weihnachten getroffene Entscheidung der EZB, den Geschäftsbanken der Eurozone fast eine halbe Billion Euro zu einem Prozent Zinsen zur Verfügung zu stellen, erklärt FOM-Professor Dr. Gerald Mann. EZB-Präsident Draghi begründete diesen ungewöhnlichen Schritt mit der Abwehr von Folgen einer Kreditklemme, welche die Finanzierung von Unternehmen und Haushalten einschränke. Viel wichtiger scheine jedoch eine andere Absicht zu sein, so Mann weiter: die indirekte Finanzierung von Staatsschulden. Da den Geschäftsbanken das Geld nun sicher für drei Jahre zur Verfügung steht, wird es für sie interessant, Staatsanleihen mit entsprechenden (Rest-)Laufzeiten zu kaufen. Dies ist natürlich gerade bei Eurostaaten der Fall, die unter der Schuldenkrise leiden und deswegen hohe Zinsen zahlen müssen.

Ein Problem, das Deutschland aktuell nicht hat: Die FOM-Konjunkturumfrage zeigt, dass sich die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel in einer stabilen Verfassung befindet, erklärt Professor Dr. Mann: Die Studierenden schätzen die Entwicklung in ihren Unternehmen positiver ein, als es der allgemeinen Stimmungslage entspricht. Über 50 Prozent der FOM-Studierenden beurteilen die momentane Wirtschaftslage als gut oder sehr gut, bei weniger als 10 Prozent fällt die Beurteilung schlecht oder sehr schlecht aus. Diese Einschätzung gilt auch für das Geschäftsjahr 2012: Während rund 12 Prozent eher düster in die Zukunft sehen, sind die Erwartungen von knapp 60 Prozent gut bzw. sehr gut.

Ein Mal pro Jahr bittet die FOM ihre Studierenden darum, praktische Herausforderungen und unternehmerische Bedarfe zu Fragen der aktuellen Geschäftsentwicklung und Wirtschaftspolitik zu identifizieren. Die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage finden Sie unter http://www.fom.de/fileadmin/fom/kc/kcs/111023_Konjunktur_2011_Haeufigkeitsdiagramme.pdf.

Die 1993 von Wirtschaftsverbänden gegründete private FOM Hochschule für Oekonomie & Management ist eine staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft mit bundesweit 22 Studienzentren und weiteren im Ausland. Sie ist gemeinnützig und wird von der Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) getragen. Die Studiengänge der FOM richten sich überwiegend an Berufstätige und Auszubildende, die sich neben ihrer betrieblichen Tätigkeit akademisch qualifizieren wollen. Sie können an der FOM Bachelor- und Master-Abschlüsse erwerben. Aktuell sind 18.000 Studierende an der Hochschule eingeschrieben. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Konjunkturumfrage der FOM: In Deutschland herrscht keine Kreditklemme
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/230566/">Konjunkturumfrage der FOM: In Deutschland herrscht keine Kreditklemme </a>