Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Erfurter FH-Studierende bei Microsoft Deutschland zu Gast

19.01.2012 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Studentisches Projekt der Angewandten Informatik findet Interesse von Microsoft Deutschland. Master-Studenten der Angewandten Informatik an der Fachhochschule Erfurt präsentierten am 18. Januar ihr Projekt AirView als eines von 3 innovativen, studentischen Projekten vor Vertretern der Medien, Industrie und Wissenschaft zum Innovation Day 2012 von Microsoft Deutschland in München.

Die studentische Gruppe um Rolf Kruse (Vertretungsprofessor für Mediendesign) und Prof. Dr. Volker Zerbe steuert Flugobjekte über das Internet. Sie präsentierten und erläuterten ihren Oktokopter und beantworteten dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, Ralph Haupter, mehrere Fragen zur Vision und weiteren Entwicklung des Projektes.
Im Dezember 2011 lud Microsoft Deutschland die sechs Studenten zum Innovation Day ein, weil AirView eines der spannendsten, derzeit bereits in der prototypischen Umsetzung befindlichen Projekte ist, welches das Framework Microsoft Kinect SDK nutzt.

Die Idee hinter AirView ist denkbar einfach:
Jedermann soll sich den Traum vom Fliegen ermöglichen können. Dabei wird die komplizierte Bedienung durch intuitive Steuerungsmöglichkeiten abgelöst. Der Oktokopter liefert ein Kamerabild aus der Luft, auf welches gleichzeitig verschiedene Medieninhalte wie Kartenmaterial, Sehenswürdigkeiten oder Informationen aus Sozialen Netzwerken lagerichtig dargestellt werden.
Durch die von den Studierenden entwickelte Software können die Nutzer den Oktokopter mit der Kinect-Tiefenkamera steuern - rein intuitiv durch die eigene Bewegung. Der Flug des Kopters sowie die Ausrichtung und Auslösung der Kamera werden über Gesten gesteuert. Eine Steuerung mittels Smartphone oder auch Webbrowser wurde ebenfalls realisiert, sodass das Fluggerät über das Internet von jedem erdenklichen Ort kontrolliert werden kann.
Dadurch sind zukünftig vielfältige Anwendungsszenarien denkbar, wie zum Beispiel der Einsatz im Katastrophenschutz, in Krisengebieten, bei Wartungsarbeiten oder in der Tourismusbranche.


Zum Innovation Day von Microsoft stellte Ralph Haupter mit Leitern von Microsofts Forschungszentren in Aachen und Cambridge aktuelle und zukünftige Projekte vor, die unser Leben und Arbeiten grundlegend verändern. Daneben zeigten Vertreter aus Forschung und Lehre ebenfalls anhand konkreter Projekte die gesellschaftspolitische Relevanz von Innovationen.

Und der nächste, gemeinsame Termin der Studenten mit Microsoft ist bereits so gut wie sicher: Auf der CeBit 2012 vom 06. bis 10. März werden sie AirView am Stand von Microsoft Deutschland präsentieren.

Kontakt und weitere Informationen:
Fachhochschule Erfurt:
Dipl.-Ing. Rolf Kruse (Vertr.-Prof. für Mediendesign), E-Mail: rolf.kruse@fh-erfurt.de
Prof. Dr. Volker Zerbe, E-Mail: volker.zerbe@fh-erfurt.de

Studierende (Tobias Schwandt, Martin Gessert, Michael Hüttner, Kristof Friess, Henning Witzel, Steven Lüttig):
Zebresel, E-Mail: kontakt@zebresel.de, Webseite: http://www.zebresel.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Erfurter FH-Studierende bei Microsoft Deutschland zu Gast
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/230802/">Erfurter FH-Studierende bei Microsoft Deutschland zu Gast </a>