Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

tc-compact - Ein Blended-Learning-Weiterbildungskurs für Technische Chemie

30.01.2012 - (idw) DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Das Institut für Technische Chemie der Universität Leipzig veranstaltet in Kooperation mit dem Karl-Winnacker-Institut der DECHEMA ab Februar dieses Jahres erstmals den Weiterbildungskurs tc-compact auf der Basis des Blended Learnings. Dabei werden Präsenzphasen mit Vorlesungen und Seminaren und computergestütze Distanz-Lernphasen mit multimedialen Lern- und Kommunikationselementen sowie ferngesteuerten Experimenten kombiniert. Der Kurs ist modular aufgebaut und kann von den Teilnehmern individuell in verschiedenen Ausbaustufen - vom klassischen Präsenzkurs bis hin zum rein internetbasierten Online-Kurs - belegt werden. Der Kurs richtet sich sowohl an Naturwissenschaftler, Ingenieure und Techniker als auch an fachfremde Akademiker aus Management, Produktion, Forschung und Entwicklung. Den Kursteilnehmern steht eine Internet-Lernplattform zur Verfügung, die alle Lernmaterialien und Medien inklusive Kommunikationstools für den Kontakt zu Dozenten, Mentoren und den anderen Kursteilnehmern bereithält. Die Teilnehmer können auf diese Weise Lerntempo und -umfang individuell selbst festlegen und steuern.

Inhaltlich deckt tc-compact alle wesentlichen Inhalte des DECHEMA-Lehrprofils für Technische Chemie ab. So werden in einem 19 Wochen umfassenden Blended-Learning-Kurs sechs Module zu den Themen Stoff- und Wärmetransport, Katalyse und Kinetik, Mechanische und Thermische Trennverfahren, Chemische Reaktionstechnik, Nachhaltige Produktionsverfahren und Regelungstechnik angeboten. Ein Modul stellt eine in sich abgeschlossene Einheit aus Vorlesung, Vertiefungsmaterial, Übungseinheiten, Praktikumsversuchen, weiterführendem Zusatzmaterial sowie einem Modultest dar. Wahlweise können die Kursteilnehmer eine Abschlussprüfung ablegen, für die ein Zertifikat der Universität Leipzig und der DECHEMA ausgestellt wird.

Der Blended-Learning-Kurs wurde im Rahmen eines vom Europäischen Sozialfonds und vom Land Sachsen geförderten Projektes am Institut für Technische Chemie der Universität Leipzig unter Leitung von Prof. Dr. Roger Gläser konzipiert und als Pilotkurs im Frühjahr 2011 erstmals erfolgreich erprobt. Darüber hinaus wurde ein allgemeines Konzept für den Aufbau und die Durchführung von Weiterbildungsangeboten im naturwissenschaftlich- technischen Bereich entwickelt. Auf dieser Basis können zukünftig sowohl neue Blended- Learning-basierte Weiterbildungsangebote neu erstellt als auch bestehende Weiterbildungsangebote, die ausschließlich auf Präsenzveranstaltungen basieren, zu Blended-Learning-Weiterbildungsangeboten weiterentwickelt werden.

Die Anmeldung zum diesjährigen Kurs, der ab Ende Januar 2012 startet, erfolgt über http://www.tc-compact.de/.

Weitere Informationen:
Universität Leipzig
Institut für Technische Chemie
Prof. Roger Gläser
Tel.: 0341 97 36 300, Fax: 0341 97 36 349, email: roger.glaeser@uni-leipzig.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.tc-compact.de Weitere Informationen zum Weiterbildungsangebot http://techni.chemie.uni-leipzig.de Institut für Technische Chemie der Universität Leipzig
uniprotokolle > Nachrichten > tc-compact - Ein Blended-Learning-Weiterbildungskurs für Technische Chemie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/231289/">tc-compact - Ein Blended-Learning-Weiterbildungskurs für Technische Chemie </a>