Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Multitalent Biomethan im Fokus - neue englischsprachige Publikation im Förderprogramm

01.02.2012 - (idw) Deutsches BiomasseForschungsZentrum

Aktuell erscheint mit dem Fokusheft "Biomethane" eine englischsprachige Broschüre über die Herstellung, den Handel und die Nutzung von Biomethan, die von der Programmbegleitung des BMU-Förderprogramms "Energetische Biomassenutzung" herausgegeben wird. Das Fokusheft gibt einen Einblick in innovative Forschungen, beschreibt die politischen Rahmenbedingungen und zeigt das Multitalent Biomethan als zukünftigen Systemdienstleister des Energiesystems. Unter Biomethan versteht man Methan, das in technischen Prozessen aus biogenen Rohstoffen erzeugt wird. Biomethan kann durch bio-chemische Umwandlung (über Biogas) oder thermochemische Umwandlung (über Bio-SNG) generiert werden. Es wird durch entsprechende Aufbereitung in der Gaszusammensetzung und insbesondere dem Methangehalt an die Erdgasqualität angepasst.
Biomethan, das ins Erdgasnetz eingespeist wird, bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowohl zur gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung als auch im Kraftstoffbereich. Es kann sich in Zukunft als Systemdienstleister des Energiesystems erweisen, um die Erneuerbaren bedarfsgerecht aufeinander abzustimmen. Gasnetz, -speicher und Gaskraftwerke bieten schon jetzt eine Infrastruktur, um Überschüsse und Flauten in der Stromproduktion aus Sonne und Wind auszugleichen.
Das Fokusheft "Biomethane" gibt auf 60 Seiten einen umfangreichen Einblick in den noch jungen Biomethan-Sektor. Vor ungefähr sechs Jahren gingen in Deutschland die ersten Anlagen zur Biomethanerzeugung und -einspeisung in Betrieb. Mit Stand vom 31.12.2011 gibt es mittlerweile 84 Aufbereitungsanlagen. Neben der nachhaltigen Erschließung der Rohstoffquellen und damit verbundenen Zertifizierungsfragen richtet sich die aktuelle Diskussion vor allem auf den europaweiten Handel mit Biomethan. Diesem zukünftigem Markt stehen derzeit noch einige Hemmnisse wie bspw. die Regelung des Gasnetzzugangs oder die Etablierung nachhaltiger Absatzmärkte im Weg.
Acht Länderportraits im Heft zeigen den unterschiedlichen Ausbaustand der Biomethanerzeugung und die entsprechenden Nutzungsstrategien der europäischen Voreiterländer sowohl im Transportsektor als auch auf dem Gebiet der Einspeisung ins Erdgasnetz.
Abgerundet wird die Darstellung des Multitalents Biomethan durch einen Blick in aktuelle Forschungsvorhaben. Im BMU-Förderprogramm "Energetische Biomassenutzung", das vom Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) 2009 ins Leben gerufen wurde, werden innovative Ansätze zur Feinentschwefelung in der Biogasaufbereitung oder auch ein vielversprechendes Verfahren zur Konversion biogener Reststoffe in hochwertige gasförmige Kohlenwasserstoffgemische wie Erdgassubstitut (SNG) und Flüssiggas (LPG) gefördert. Ein weiteres Vorhaben schaut über den deutschen Tellerrand hinaus und liefert Daten über das Biomethanpotential in Russland, der Ukraine und in Weißrussland.

Das Fokusheft "Biomethane" ist zum Kongress "Kraftstoffe der Zukunft 2012" am 24. Januar 2012 in Berlin erschienen.

Es kann darüber hinaus beim Deutschen BiomasseForschungsZentrum gGmbH (DBFZ) nachgefragt oder unter http://www.energetische-biomassenutzung.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Ver%C... heruntergeladen werden. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.energetische-biomassenutzung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Multitalent Biomethan im Fokus - neue englischsprachige Publikation im Förderprogramm
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/231456/">Multitalent Biomethan im Fokus - neue englischsprachige Publikation im Förderprogramm </a>