Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Wege zum Master

09.02.2012 - (idw) Universität Konstanz

Online-Portal masterwiki zeigt Voraussetzungen für Master-Studiengänge auf Mit einem ambitionierten Projekt wollen Studierende der Universität Konstanz, der Universität Magdeburg und der Universität Maastricht die Transparenz im Bewerbungsprozess für Master-Studiengänge an deutschen und europäischen Hochschulen erhöhen: Ihre Online-Datenbank masterwiki bildet aus der Bewerbungspraxis heraus die Zugangsvoraussetzungen von nationalen und internationalen Master-Studiengängen ab. masterwiki verzeichnet Erfahrungen und Resultate aus Bewerbungen und bietet damit angehenden Bewerbern eine Orientierungshilfe zu Voraussetzungen und Studienmöglichkeiten in Master-Studiengängen. Das 2011 gegründete Portal hat inzwischen die Grenzen des Studienstandorts Deutschland überschritten und beinhaltet Bachelor-Master-Kombinationen aus dem europäischen Raum.

Eigene Erfahrungen im Bewerbungsprozess haben die Studenten Lukas Keller (Universität Konstanz) und Matthias Ziener (Universität Maastricht) dazu bewogen, das Portal für den Erfahrungsaustausch im Bewerbungsverfahren zu schaffen. Ablehnungsbescheide mancher Hochschulen hatten sich auf Voraussetzungen bezogen, die in den Ausschreibungen nicht genannt waren. Häufig werden Absagen auch ganz ohne Begründung erteilt. In all diesen Fällen soll masterwiki Erfahrungswerte in Bewerbungen und stillschweigende Voraussetzungen kenntlich machen, erläutert Lukas Keller. Indem Studierende ihre Bewerbungsergebnisse und ihr Bewerbungsprofil in die Datenbank eintragen, werden Voraussetzungen und Chancen für eine erfolgreiche Bewerbung auf den Studienplatz nachvollziehbar. Damit können sich Bachelorabsolventen gezielter bewerben und ihren Weg zum Master besser planen. Zudem wird die Veröffentlichung der Ergebnisse Ansporn für die Hochschulen sein, ihre Bewerbungskriterien klar zu definieren, verständlich darzustellen und faire Entscheidungen zu fällen, ergänzt Matthias Ziener.

masterwiki erreicht jedoch noch weitaus mehr, als lediglich Bewerbungsergebnisse und -kriterien abzubilden: Das Portal zeigt mögliche Studienwege auf, indem es über Bachelor-Master-Kombinationen informiert: Mit welchem Bachelor kann ich mich auf welchen Master-Studiengang bewerben? Welche Master-Studiengänge sind mit meinem Bachelor-Abschluss zugänglich?, skizziert Lukas Keller das Panorama von masterwiki. Dieser Überblick über Studienmöglichkeiten macht die Datenbank auch für angehende Bachelor-Studierende wertvoll, die ihre Studienlaufbahn planen.

Das Projekt masterwiki ist auf ein möglichst reichhaltiges Portfolio an Einträgen angewiesen, um einen aussagekräftigen Datensatz zu bieten. Die Gründer des Portals ermuntern daher alle Studierenden, ihre Erfahrungen aus Bewerbungen auf Master-Studiengänge in die Datenbank einzutragen und auf diesem Wege zu einer größeren Transparenz im Bewerbungsverfahren beizutragen. Derzeit umfasst masterwiki rund 2000 Einträge. Nachdem das Portal anfangs ausschließlich deutsche Hochschulen verzeichnete, wurde masterwiki inzwischen auf das europäische Ausland ausgeweitet.

Weitere Informationen unter: www.masterwiki.de

Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

http://www.uni-konstanz.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Wege zum Master
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/231984/">Wege zum Master </a>