Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Abseits der Schlachtfelder

10.02.2012 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Ausstellungseröffnung mit Fotografien von Till Mayer Kriegsopfer - elf Schicksale aus elf Ländern. Am Ende von Kriegen und gewaltsamen Konflikten bleiben deren Opfer weiterhin im Fadenkreuz des erlebten und anonymen Elends. Um diese Menschen sichtbar zu machen und ihnen eine Identität zu geben, erzählt der Fotograf Till Mayer ihre Geschichte in Bildern. Zu sehen sind die Porträts nun in der Universitätsbibliothek der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Dienstag, den 14. Februar, um 19 Uhr und findet in der Teilbibliothek 4, Heumarkt 2, statt. Nach der Begrüßung und Grußworten von Dr. Fabian Franke, Direktor der Universitätsbibliothek und Präsident Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert sowie der Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Bamberg, führt der Künstler selbst in die Ausstellung ein.
Der Journalist und Fotograf Till Mayer lebt in Bamberg und arbeitet seit vielen Jahren eng mit dem Roten Kreuz zusammen. Für seine vielseitigen Arbeiten, die die Realität und die Folgen des Krieges eindrucksvoll dokumentieren, erhielt er bereits mehrere Preise.

Die Ausstellung, die bereits an zahlreichen öffentlichen Einrichtungen zu sehen war, ist bis zum 2. März 2012 in der Teilbibliothek 4, Heumarkt 2 und vom 5. bis 20. März 2012 im Bistumshaus St. Otto Bamberg, Heinrichsdamm 32, zu betrachten. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Abseits der Schlachtfelder
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/232047/">Abseits der Schlachtfelder </a>