Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Neue Mobilitätsangebote im öffentlichen Straßenraum Bike-Sharing, Car-Sharing & Co

14.02.2012 - (idw) Deutsches Institut für Urbanistik

Terminhinweis/Einladung: Difu-Seminar | 7. und 8. Mai 2012 in Berlin Der Individualverkehr findet in den Städten immer weniger im eigenen Pkw statt - die Mobilität wird immer bunter. Nach Paris, Barcelona, Wien und London starten auch in immer mehr deutschen Städten öffentliche Fahrradverleihsysteme - angespornt durch einen Wettbewerb des BMVBS. Neben den klassischen Car-Sharing-Organisationen und der Deutschen Bahn drängen auch immer mehr Pkw-Hersteller mit Kurzmietangeboten auf den Markt, teilweise mit Elektrofahrzeugen. Was verbirgt sich hinter dieser Entwicklung, wie wird sie weitergehen, und wie können die Kommunen die anstehenden Probleme lösen?

Car-Sharing-Stationen und Fahrradverleihsysteme gehören als sichtbare Zeichen einer neuen Mobilitätskultur zunehmend zum Stadtbild. Stromtankstellen für Elektroautos fordern zusätzlichen Platz. Dabei sind die Nutzungsansprüche an den begrenzten Straßenraum bereits komplex genug.

Im Seminar werden Praxisbeispiele mit ihren Nutzergruppen, Betriebskonzepten und Potenzialen vorgestellt und Umsetzungsfragen vertieft:

- Welche Aufgaben im Mobilitäts- und Verkehrsmanagement stellen sich und welcher Infrastrukturbedarf kommt auf die Kommunen zu?

- Welche Rolle spielen künftig die privaten und gemeinschaftlichen Mobilitätsanbieter mit welchen räumlichen Ansprüchen und welche gestalterischen Spielräume ergeben sich durch eine neue Organisation der Mobilität?

- Wie entwickelt sich die straßen- und straßenverkehrsrechtliche Situation für Car-Sharing-Stationen? Muss der "Gemeingebrauch" des Straßenraums neu definiert werden, damit Car-Sharing funktionieren kann?

- Welche heutigen und künftigen Betriebskonzepte hat die öffentliche Verwaltung zu berücksichtigen?

Leitung:
Dipl.-Volkswirt Tilman Bracher, Dipl.-Geogr. Jörg Thiemann-Linden, Deutsches Institut für Urbanistik

Teilnehmerkreis:
Verwaltungschefs, Ratsmitglieder, Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehr und Stadtentwicklung, Straßenverkehrsbehörden

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Weitere Informationen:
http://www.difu.de/veranstaltungen/2012-05-07/neue-mobilitaetsangebote-im-oeffen...

Ansprechpartnerin/Fragen zur Veranstaltung:
Sylvia Bertz
Tel.: 030/39001-258
Fax.: 030/39001-268
E-Mail: bertz@difu.de

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Der Text ist selbstverständlich frei zum Abdruck - über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink würden wir uns sehr freuen!

*************************************************
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Sybille Wenke-Thiem
Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin
----
Telefon: + 49 (0) 30 39001-209
Telefax: + 49 (0) 30 39001-130
----
E-Mail: wenke-thiem@difu.de
---
Difu-Website:
http://www.difu.de

Vernetzen Sie sich mit uns über Facebook:
https://www.facebook.com/difu.de

Difu im informationsdienst wissenschaft (idw)
http://www.idw-online.de/de/pressreleases225

Difu-Portal zu kommunalen Themen
http://www.kommunalweb.de
**************************************************

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Sitz Berlin, AG Charlottenburg, HRB 114959 B


Geschäftsführer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.difu.de/veranstaltungen/2012-05-07/neue-mobilitaetsangebote-im-oeffen... http://www.difu.de/veranstaltungen
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Mobilitätsangebote im öffentlichen Straßenraum Bike-Sharing, Car-Sharing & Co
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/232148/">Neue Mobilitätsangebote im öffentlichen Straßenraum Bike-Sharing, Car-Sharing & Co </a>