Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Was machen Sie eigentlich? Schiffbetriebstechniker gibt Einblick in seine Berufswelt

15.02.2012 - (idw) Hochschule Bremerhaven

Vom Öltanker bis zum Kreuzfahrtschiff Schiffsbetriebstechniker halten die Technik dieser schwimmenden Kolosse am Laufen. Doch welchen Herausforderungen müssen sich Ingenieure in ihrem täglichen Beruf stellen? Im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe Was machen Sie eigentlich? Absolventen berichten referiert Thomas Sauerbier über seine Karriere und seinen Berufsalltag. Am Donnerstag, den 23. Februar, um 18 Uhr gibt der Absolvent des Studiengangs Schiffsbetriebstechnik der Hochschule Bremerhaven in der Science Lounge (Haus K, 1. OG, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) insbesondere Oberstufenschülern und Studierenden hilfreiche Tipps für ihren Bildungsweg. Eintritt frei. Der 39-Jährige arbeitet bei German Tanker Shipping, einer Reederei mit Sitz in Bremen. Dort arbeitet er in einem Team von technischen Inspektoren an täglich neuen Aufgabenstellungen aus dem Schiffsbetrieb und koordiniert die besonderen Bedürfnisse im Qualitäts- und Sicherheitsmanagement für die Öltanker der Reederei.

Maschinen und Anlagen, die eine Kleinstadt versorgen könnten und mit bis zu 100.000 PS tausende Tonnen Ladung durch schwere See transportieren, stellen die Ingenieure, an Bord wie an Land, vor immer neue Herausforderungen. Vor allem, weil die Umwelt immer stärker geschont werden soll. Schiffsbetriebstechniker entwickeln in erster Linie keine Motoren und Anlagen und sie sorgen dafür, dass sie reibungslos funktionieren. Jedes Schiff ist da anders, so Thomas Sauerbier, Absolvent des Studiengangs Schiffsbetriebstechnik der Hochschule Bremerhaven.

Thomas Sauerbier suchte immer schon die Nähe zu Schiffen. Nach dem Abitur und einer Lehre zum Schiffsmechaniker ging er zur Bundesmarine. Sein anschließendes Studium zum Schiffsbetriebsoffizier in Hamburg brach er ab, studierte stattdessen Schiffsbetriebstechnik an der Hochschule Bremerhaven, denn hier kommen die Dozenten aus der Praxis und mir gefiel der Schwerpunkt auf Technik, erzählt der Ingenieur. Ohne Wartezeit fand er im Anschluss seinen Berufseinstieg als Servicekoordinator bei einem Hersteller für Decksmaschinen und Winden. Nach einigen Jahren Berufserfahrung in einer Reederei wechselte er nahtlos in seinen heutigen Job als Qualitäts- und Sicherheitsmanager im Tankerbereich.

Mit der Veranstaltungsreihe Was machen Sie eigentlich? Absolventen berichten bietet die Hochschule Bremerhaven Oberstufenschülern und Studierenden die Möglichkeit, sich über spätere Berufschancen durch das Studium zu informieren. Jeden Monat berichten Absolventen unterschiedlicher Studiengänge aus ihrer aktuellen Berufspraxis. So gibt es für die Interessierten Informationen und Tipps aus erster Hand. Die Veranstaltung ist Teil des Konzeptes Früh übt sich! Schülerinnen und Schüler auf experimentellen Spuren des Studiums, für das die Hochschule vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung ausgezeichnet worden ist. Zusätzliche Unterstützung leistet der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven. Der Eintritt ist frei. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.hs-bremerhaven.de
uniprotokolle > Nachrichten > Was machen Sie eigentlich? Schiffbetriebstechniker gibt Einblick in seine Berufswelt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/232234/">Was machen Sie eigentlich? Schiffbetriebstechniker gibt Einblick in seine Berufswelt </a>