Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Nanomaschinen an der Ruhr: Forschungs- und Interessenverbund gründet sich

29.02.2012 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Am Montag, 5. März stellt sich der Forschungs- und Interessenverbund Solar Biofuels Ruhr vor. Die Medien sind herzlich zur Auftaktveranstaltung in der RUB willkommen. Nanomaschinen an der Ruhr
Forschungs- und Interessenverbund gründet sich
Einladung zur Auftaktveranstaltung Solar Biofuels Ruhr in der RUB

Mit der Kraft des Sonnenlichts erzeugen Nanomaschinen wie Algen oder Bakterien moderne Biokraftstoffe sie reichen vom industriell nutzbaren Biowasserstoff (H2) bis hin zur lebenden Biobatterie. Im Ruhrgebiet gibt es bereits ein vielfältiges Know-how in Forschung und Entwicklung rund um diese Biofuels. Um das vorhandene Potenzial besser zu nutzen und die Sichtbarkeit national wie international zu erhöhen, gründen die Ruhr-Universität Bochum, das Max-Planck-Institut für Bioanorganische Chemie (Mülheim), das Fraunhofer-Institut UMSICHT (Oberhausen) und die KSD Innovations GmbH (Hattingen) den Forschungs- und Interessenverbund Solar Biofuels Ruhr (SBR).

Termin: Verbundvorstellung und Laborführungen

Der Verbund Solar Biofuels Ruhr stellt sich am kommenden Montag, 5. März auf dem Jahrestreffen der Arbeitsgruppe Biogene Gase Brennstoffzellen der Fördergesellschaft Erneuerbare Energien (FEE, Berlin) erstmals vor. Das Jahrestreffen findet diesmal an der RUB statt und ist verbunden mit der Besichtigung von Laboranlagen an zwei Fakultäten. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, die Medien sind herzlich willkommen. Das Programm beginnt um 13 Uhr im Hörsaal ND 2/99. Ab 16.45 Uhr gibt es einen Rundgang durch Labors und Versuchsanlagen an den Lehrstühlen für Biochemie der Pflanzen und für Thermodynamik der RUB hier besteht auch die Gelegenheit für Film- und Fotoaufnahmen. Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung (Sabine Todt, Tel. 0234/32-23634, sabine.todt@rub.de).

Programm im Internet

Das Programm der Veranstaltung steht im Internet unter
http://www.fee-ev.de/arbeitsgruppen/biogene-gase-brennstoffzellen/aktuelle-einla...

Weitere Informationen

Prof. Dr. Matthias Rögner, Lehrstuhl für Biochemie der Pflanzen, Fakultät für Biologie und Biotechnologie der RUB, Tel. 0234/32-23634, E-Mail: matthias.roegner@rub.de

Redaktion: Jens Wylkop jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Nanomaschinen an der Ruhr: Forschungs- und Interessenverbund gründet sich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/232958/">Nanomaschinen an der Ruhr: Forschungs- und Interessenverbund gründet sich </a>