Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Der Schlüssel zu Innovationen: Das FEI-Kooperationsforum und TROPHELIA Deutschland am 17. April 2012

29.02.2012 - (idw) Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V.

Zu seinem 11. Kooperationsforum lädt der Forschungskreis der Ernährungsindustrie am 17. April 2012 in den Universitätsclub Bonn ein. Enzyme in der Lebensmittelproduktion: Neue Wege zur Gewinnung und Nutzung lautet der Titel der interdisziplinären, branchenübergreifenden Veranstaltung mit zehn hochkarätigen Enzym-Experten. Im Austausch mit dem Fachpublikum werden Ideen für enzymbasierte Produkte und Ansätze für neue Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) in diesem Themenkomplex diskutiert. Die eintägige Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelwirtschaft und Wissenschaftler aus der Lebensmittelforschung. Prof. Ralf G. Berger von der Universität Hannover und Prof. Jörg Hinrichs von der Universität Hohenheim führen durch die eintägige Veranstaltung. Das Grußwort spricht Yvonne Proppert, Vizepräsidentin der AiF.

Innovative Produktideen von Nachwuchskräften werden zum Abschluss der Veranstaltung präsentiert: Die Prämierung der Gewinner von TROPHELIA Deutschland 2012 steht auf dem Programm. Der FEI organisiert für Deutschland den nationalen Vorentscheid des europaweit ausgeschriebenen Innovationswettbewerbs für Studenten der Lebensmittelwissenschaften zum dritten Mal. Unternehmen, die Interesse haben, den deutschen Wettbewerb finanziell zu unterstützen, um damit Kontakte zu engagierten Nachwuchskräften zu knüpfen, können sich bis zum 23. März mit der Geschäftsstelle des FEI in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie der Programmflyer sind zu finden unter: http://www.fei-bonn.de/va_koopforum-12/

Anmeldungen zu der gebührenfreien Teilnahme sind bis zum 28. März möglich: per Mail an fei@fei-bonn.de oder über den Anmeldevordruck des Programmflyers per Post oder Fax.

Zum Hintergrund der Veranstaltungsreihe:
Seit 2001 veranstaltet der Forschungskreis der Ernährungsindustrie einmal jährlich das FEI-Kooperationsforum. Ziel dieser Veranstaltung mit wechselnden Schwerpunktthemen ist es, den Stand der Technik in Querschnittsbereichen aufzuzeigen und insbesondere interdisziplinäre und branchenübergreifende IGF-Projekte auf den Weg zu bringen. Das FEI-Netzwerk bildet den organisatorischen Rahmen für die Realisierung derartiger anwendungsorientierter Forschungsaktivitäten. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.fei-bonn.de/va_koopforum-12/ - Zur Veranstaltung und zum Programmflyer http://www.fei-bonn.de/veranstaltungen/trophelia/trophelia-2012/ - Zu TROPHELIA 2012
uniprotokolle > Nachrichten > Der Schlüssel zu Innovationen: Das FEI-Kooperationsforum und TROPHELIA Deutschland am 17. April 2012
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/233020/">Der Schlüssel zu Innovationen: Das FEI-Kooperationsforum und TROPHELIA Deutschland am 17. April 2012 </a>