Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Fit am Ball öffnet sich für Vereine und Freizeitgruppen

06.03.2012 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Ausgezeichnetes Projekt zur Förderung des Schulsports startet ins Jahr 2012 Fit am Ball ist eins der größten, privat finanzierten Projekte zur Förderung des Schulsports in Deutschland. Seit 2003 wurden bereits über 1.700 Schulen finanziell, materiell sowie inhaltlich-didaktisch unterstützt, um mehr Bewegung in den Schulalltag zu integrieren, mit dem Ziel: Mit Spaß gesund durch Spiel, Sport und Bewegung! Dieses integrative Konzept mit den unterschiedlichen Modulen dient zur Prävention zugunsten einer besseren Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und strebt eine ganzheitliche Entwicklungsförderung auf physischer, sozialer oder kognitiver Ebenen an.

Rund 750.000 Kinder wurden mit den Inhalten von Fit am Ball bereits direkt erreicht. Neben dem Schul-Basisprojekt wurden mehrere Großveranstaltungen initiiert (z.B. Spendenläufe), für die Fit am Ball bereits mehrfache Auszeichnungen erhalten hat (u.a. 365 Orte, Guinness World Records, EU-Platform on Diet, Health and Physical Activity). Fit am Ball ist ein Projekt der Deutschen Sporthochschule Köln, das in 2003 auf Initiative des Kölner Herstellers von Salzigen Snacks Intersnack mit der Marke funny-frisch entstanden ist und noch heute unterstützt wird.

Das ist neu:
Ab dem Projektjahr 2012 wird das Projekt über die Schulsportförderung hinaus geöffnet und auch Freizeitgruppen (kleine Vereine, Jugendzentren, Kirchengemeinden, Kinder- und Jugendwerke, Gefährdetenhilfen, freiwillige Feuerwehr etc.) und engagierte Bürger (ehrenamtliche Übungsleiter, Jugendleiter etc.) können am Fit am Ball-Projekt teilnehmen. Um einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern zu fördern, Erfahrungen mitzuteilen, gute Ideen und Innovationen zu verbreiten und auf das eigene Engagement hinzuweisen, haben wird auf der Projekt-Homepage http://www.fitamball.de eine Community (Gemeinschaft) aufgebaut, die als Plattform dazu genutzt werden kann.

Die besten Ideen und Projektdarstellungen werden im Rahmen eines Wettbewerbs in den Kategorien Fit am Ball Schule des Jahres und Fit am Ball Engagement des Jahres von einer prominenten Jury (u.a. Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger oder TV-Moderatorin Shary Reeves) gekürt und mit tollen Preisen belohnt!

Basisprojekt
Bei Fit am Ball kann jeder teilnehmen, der sich für Bewegung bei Kindern und Jugendlichen einsetzt oder einsetzen möchte. Für besonders förderungswürdige Schulen oder Freizeitgruppen gibt es eine wertvolle Unterstützung in Form von Schul-Stipendien oder Starter-Sets. Diese beinhalten u. a. Übungsleiterhonorare (nur Schulen), Bälle, Trainingsmaterialien, Handreichung mit verschiedenen Unterrichtsmodulen oder kostenlose Teilnahmen an Fortbildungsveranstaltung oder am Finalturnier in Köln.

Die Ausschreibung für eine komplett kostenlose Anmeldung ist als Download-Datei auf der Homepage http://www.fitamball.de oder im Projektbüro erhältlich.

Kontakt:
Projektbüro Fit am Ball
c/o Deutsche Sporthochschule Köln
Mathias Bellinghausen
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

Tel.: 0221-4982-6161
Fax: 0221-4982-8130
Email: fitamball@dshs-koeln.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.fitamball.de Anhang
Infobroschüre Fit am Ball
uniprotokolle > Nachrichten > Fit am Ball öffnet sich für Vereine und Freizeitgruppen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/233397/">Fit am Ball öffnet sich für Vereine und Freizeitgruppen </a>