Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Wohnbau Salzgitter übernimmt Stipendien

07.03.2012 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Der Bund wird der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in diesem Jahr 88 Deutschlandstipendien zuteilen. 14 dieser Stipendien sollen an die Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien am Campus Salzgitter vergeben werden. Das Deutschlandstipendium fördert leistungsstarke Studierende mit einem einkommensabhängigen Stipendium von 300 Euro pro Monat. Das heißt 150 Euro werden von Stiftern gespendet und 150 Euro stockt der Staat auf. Damit kommen die geförderten Stipendiaten auf eine Jahresunterstützung von 3.600 Euro. Die Wohnbau Salzgitter wird sich am Förderprogramm Deutschlandstipendium beteiligen. Am 6. März 2012 unterzeichneten Wohnbau Geschäftsführer Detlef Dürrast und Ostfalia-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach gemeinsam die Förderverträge für die Stipendien von vier Studierenden aus den Studiengängen Stadt und Regionalmanagement, Tourismusmanagement, Mediendesign und Führung in Dienstleistungsunternehmen.

Bereits seit der Gründung des damaligen Fachbereiches Transport- und Verkehrswesen im Jahr 1993 - heute die Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien, auch Karl-Scharfenberg Fakultät Salzgitter genannt, unterhält die Wohnbau Salzgitter gute Beziehungen zur Hochschule. So konnte zum Beispiel ein Kinospot der Wohnbau mit Studierenden des Studiengangs Mediendesign erfolgreich realisiert und umgesetzt werden. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.ostfalia.de/presse/pressemitteilungen/
uniprotokolle > Nachrichten > Wohnbau Salzgitter übernimmt Stipendien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/233480/">Wohnbau Salzgitter übernimmt Stipendien </a>