Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Erfurter Bautage: Tagung zu Dolomitkalkmörteln

03.10.2003 - (idw) Fachhochschule Erfurt

An der Fachhochschule Erfurt findet am 9. Oktober 2003 eine interdisziplinäre Tagung zum Thema "Umweltbedingte Gebäudeschäden an Denkmälern durch die Verwendung von Dolomitmörteln" statt. Seitens der FH sind die Fachbereiche Bauingenieurwesen sowie Konservierung und Restaurierung beteiligt, Organisator ist das Institut für Steinkonservierung e.V. aus Mainz. Das Institut ist eine gemeinsame Einrichtung der staatlichen Denkmalpflege der Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thürin-gen.
Dolomitkalk wird aus Dolomitstein durch Brennen bei Temperaturen zwischen 900°C und 1200°C hergestellt. Dolomitkalkmörtel werden häufig als solche nicht erkannt und mit Kalk- oder Kalk-Zement-Mörteln verwechselt. Werden dann ungeeignete Putze etc. verwendet, so kann dies umfassende Bauschäden zur Folge haben.
Vorgestellt werden auf der Tagung die im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Modellprojekts in den letzten drei Jahren durchgeführten Untersuchungen zu Schadensmechanismen und modellhaften Restaurierungsstrategien an drei Baudenkmälern, dem Schloss Altenburg (Thüringen), dem Kapitelsaal des ehemaligen Benediktinerinnenklosters in Riesa (Sachsen) und der ehemaligen Augustinerkirche in Trier (Rheinland-Pfalz). Darüber hinaus werden die Eigenschaften historischer und moderner Dolomitkalke sowie die Bildung von Magnesiumsulfatsalzen diskutiert. Problematisch ist insbesondere die Reaktion dieser Salze mit anderen Baustoffen. An den Untersuchungen waren neben dem Institut für Steinkonservierung e.V., die Materialforschungs- und Prüfanstalt an der Bauhaus Universität Weimar, das Institut für Diagnostik und Konservierung an Denkmalen in Sachsen und Sachsen-Anhalt in Dresden und das Institut für Geotechnik der TU Dresden beteiligt.
Die Forschungsergebnisse sind von Bedeutung für den Umgang mit dolomitkalkhaltigen Putzen und Mauerwerk sowie für magnesiumsulfatbelastete Natursteine, Putze und Wandmalereien. Zu der Tagung erscheint auch der Abschlussbericht des DBU-Projekts im Rahmen der Berichtsreihe des Instituts für Steinkonservierung e.V.

uniprotokolle > Nachrichten > Erfurter Bautage: Tagung zu Dolomitkalkmörteln

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/23362/">Erfurter Bautage: Tagung zu Dolomitkalkmörteln </a>