Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Fernsehmoderatorin Sandra Maischberger im Werkstattgespräch an der Hochschule der Medien

09.03.2012 - (idw) Hochschule der Medien Stuttgart

Sei es, dem Publikum einfühlsam die Lebensgeschichten ihrer Gäste nahezubringen oder die Mächtigen im Interview in die Mangel zu nehmen in beiden Disziplinen brilliert sie wie kaum eine andere: Am Freitag, den 16.03.2012 um 14:15 Uhr, ist die Talkmasterin Sandra Maischberger in der Reihe Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag zu Gast an der Hochschule der Medien. Zwei Moderationsstudentinnen befragen Sandra Maischberger zu ihrem Berufs- und Lebensweg als Moderatorin und stellen dabei gleich unter Beweis, was sie in den ersten sechs Monaten im Qualifikationsprogramm Moderation an der Hochschule gelernt haben.

Ihre ersten Schritte als Moderatorin unternahm Sandra Maischberger direkt nach dem Abitur im Radioprogramm des Bayerischen Rundfunks. Spätere Stationen waren die Jugendsendung Live aus dem Schlachthof (BR), Talk im Turm an der Seite von Erich Böhme (SAT.1), 0137 auf Premiere und ab 2000 ihre erste Sendung unter eigenem Name auf n-tv um nur einige Stationen ihrer 25-jährigen Moderatorrenkarriere zu nennen.

Heute gehört sie zum hochkarätigen Moderatoren-Quintett der ARD und moderiert seit 2003 im Ersten die wöchentliche Talk-Sendung Menschen bei Maischberger. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen zählen neben dem Deutschen und Bayerischem Fernsehpreis, dem für Wirtschaftsberichterstattung vergebenen Ernst-Schneider-Preis und dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis auch zwei Goldene Kameras. Viel beachtet wurden auch Sandra Maischbergers Interview-Bücher mit Altkanzler Helmut Schmidt und der FDP-Politikerin Hannelore Hamm-Brücher.

Die Gesprächsreihe Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag ist eine Initiative des Instituts für Moderation (imo). Einblicke in ihre berufliche Laufbahn gaben zuletzt prominente Gäste wie der Sportmoderator Gerhard Delling, Showmaster Frank Elstner, Sport-Kommentator Marcel Reif, Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und der Chefredakteur und News-Anchor von RTL-aktuell, Peter Kloeppel. Die Reihe ist Bestandteil des Qualifikationsprogramms Moderation an der Hochschule der Medien. In der einjährigen Weiterbildung lernen 15 talentierte journalistische Nachwuchskräfte in Praxis-Workshops und Studio-Trainings das Moderatorenhandwerk für elektronische Medien und vor Publikum.

Das vom Institut für Moderation durchgeführte Programm ist ein Kooperationsprojekt der Hochschule der Medien, des Südwestrundfunks (SWR) und der Stiftung Akademie für gesprochenes Wort. Ziel ist es, die Qualitätsdebatte in den Medien um einen aktiven Part zu ergänzen. Gefördert wird das Programm zur professionellen Qualifizierung des Moderatorennachwuchses von der Robert Bosch Stiftung, der Landesanstalt für Kommunikation (LfK) und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG).

Anmeldung:
Um Anmeldung zu dem einstündigen Talk am Freitag, den 16.03.2012, um 14:15 Uhr (Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, im Audimax Raum 011), wird gebeten (Julia Rommel): rommel@hdm-stuttgart.de.

Kontakt:
Julia Rommel
imo Institut für Moderation
Telefon: 0711- 8923 2269
E-Mail: rommel@hdm-stuttgart.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.hdm-stuttgart.de Hochschule der Medien http://www.hdm-stuttgart.de/imo Institut für Moderation http://www.swr.de Südwestrundfunk (SWR) http://www.gesprochenes-wort.de Stiftung Akademie für gesprochenes Wort
uniprotokolle > Nachrichten > Fernsehmoderatorin Sandra Maischberger im Werkstattgespräch an der Hochschule der Medien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/233622/">Fernsehmoderatorin Sandra Maischberger im Werkstattgespräch an der Hochschule der Medien </a>