Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Sparda-Chef Thomas Renner mit Universitätsmedaille ausgezeichnet

16.03.2012 - (idw) Universität Ulm

Dr. h.c.Thomas Renner, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg, ist gestern Abend die Medaille der Universität Ulm verliehen worden. Die Auszeichnung nahm Universitätspräsident Professor Karl Joachim Ebeling bei der Eröffnungsveranstaltung der 5. Ulmer Denkanstöße im Stadthaus vor. Aus gutem Grund, denn der diplomierte Bankbetriebswirt gilt als Initiator und treibende Kraft der seit 2008 von Stadt und Universität Ulm gemeinsam mit der Bank organisierten überaus erfolgreichen Veranstaltungsreihe. Einmal mehr war das Stadthaus gestern zum Auftakt übervoll, mussten viele Interessenten den Festvortrag von Benediktinerprimus Dr. Notker Wolf mittels Live-Übertragung von außen verfolgen.

Durch sein außerordentliches und vorbildliches ideelles und finanzielles Engagement und modernes Mäzenatentum ist es Dr. Renner in großartiger Weise gelungen, das geisteswissenschaftliche Angebot der Universität Ulm außerordentlich zu bereichern und durch disziplinübergreifenden Diskurs nachhaltig zu fördern, zum Wohle von Stadt und Universität, zitierte Ebeling aus der Verleihungsurkunde und stellte fest: Er hat sich um die Universität Ulm in besonderer Weise verdient gemacht.

Schließlich seien gerade für eine vorwiegend medizinisch, naturwissenschaftlich und technisch orientierte Universität wie die Ulmer kultur- und geisteswissenschaftliche Aspekte unverzichtbar, erklärte der Präsident. Zudem können wir damit immer wieder eine Brücke zur Stadt und zur Gesellschaft schlagen. Ganz im Sinne von Thomas Renner. Ihm sei es ein ganz wichtiges Anliegen, dass die Arbeit der Universitäten mit dem Wirken der Städte und ihrer Kulturträger verzahnt werden, sagt der Bankmanager, seit Mai des Vorjahres Ehrendoktor des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und schon drei Jahre länger Ehrensenator der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Auch der Musik fühlt sich der gebürtige Freiburger, der selbst Klavier spielt, nach eigener Aussage ebenfalls verbunden.

Dabei favorisiert Renner insbesondere soziale und kulturelle Aktivitäten für eine breite Öffentlichkeit. Wie die Ulmer Denkanstöße zum Beispiel, die sich inzwischen hier fest etabliert haben und Jahr für Jahr neue Besucherrekorde verzeichnen. Dank hochkarätiger und prominenter Redner wie die Philosophen Peter Sloterdijk oder Richard David Precht, aber auch höchst aktueller gesellschaftspolitischer Schwerpunktthemen wegen. Wie in diesem Jahr die Fragestellung: Leben, um zu arbeiten oder arbeiten, um zu leben? Eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe zeichnet sich bereits ab. Die Sparda-Bank als maßgeblicher Sponsor jedenfalls hat ihre Bereitschaft zu weiterer Förderung schon im Vorfeld des kleinen Jubiläums zugesagt. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Sparda-Chef Thomas Renner mit Universitätsmedaille ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/233997/">Sparda-Chef Thomas Renner mit Universitätsmedaille ausgezeichnet </a>