Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Akteure der Lebensmittelbranche vernetzen

19.03.2012 - (idw) Universität Vechta

12. Akademie Qualität der Lebensmittelproduktion an der Universität Vechta Vom 13. bis 16. März 2012 fand an der Universität Vechta die Akademie Qualität der Lebensmittelproduktion statt. Bereits zum 12. Mal wurde das in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück und der Universität Göttingen durchgeführte Management-Intensivseminar veranstaltet. Namhafte Referenten aus Wissenschaft und Praxis beleuchteten das Thema Qualitätsmanagement in den Bereichen Fleischerzeugung sowie Obst- und Gemüseanbau. Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft kamen in diesem Jahr zur Akademie an die Universität nach Vechta.
Wie in den vergangenen Jahren auch folgte die Akademie ihrem bewährten Mix aus Theorie und Praxis und vermittelt in zwei jeweils zweitägigen Themenblöcken Wissen aus dem Bereich Fleischerzeugung bzw. Obst-/Gemüseanbau. Theorie- und Praxistransfer von Anforderungen an Produktion, Qualitätsmanagement und Vermarktung das ist es, was wir den Teilnehmenden vermitteln wollen, so Johannes Wilking, Wissenschaftliches Zentrum für Ernährungswirtschaft und ländliche Räume an der Universität Vechta. Viele Expertinnen und Experten aus Forschung und Wirtschaft konnten wir dafür gewinnen.
Neben Vorträgen und Referaten standen insgesamt fünf Betriebsbesichtigungen bei Firmen der Region auf dem Seminarprogramm. So wurde zum Thema Fleischerzeugung beispielsweise der Betrieb der Danish Crown in Essen/Oldb. sowie das Moorgut Kartzfehn in Bösel besichtigt. Auch zum Thema Obst-/Gemüseanbau fanden Betriebsbesichtigungen u.a. bei der ELO Frost in Langförden sowie bei Wernsing Feinkost in Addrup statt. Ein besonderes Highlight war der Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Branscheid, scheidender Leiter des Max-Rubner-Instituts (MRI) in Kulmbach. Er beschäftigte sich in seinem Vortrag Apparative Klassifizierung von Rind und Schwein mit einer aktuellen Problematik in der Branche. Über die Mitgestaltung Professor Branscheids in unserer Akademie freue ich mich persönlich sehr, so Organisator Wilking. Bereits seit vielen Jahren bereichert er unser Seminarprogramm um hochwertige Themen mit aktuellem Forschungsstand.
Auch 2013 ist wieder eine Akademie zur Lebensmittelproduktion geplant. Aktuelle Informationen finden sich im Internet unter www.zer-vechta.de. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Akteure der Lebensmittelbranche vernetzen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/234062/">Akteure der Lebensmittelbranche vernetzen </a>